IOTA - Talk

Achtung!

Firefly-Wallet (BETA) läuft nur im Testnet und kann nur TestCoins verarbeiten, diese sind hier erhältlich https://faucet.testnet.chrysalis2.com/ Die echten Token funktionieren bis zur Migration nur auf der Trinity und sind NICHT kompatibel und können nicht im Testnet verwendet werden!

  • War das eine Antwort auf meine Frage?

    Ist nicht ganz das was ich meine.

    Ich suche eher nach einer Art Portal, auf dem bspw Firmen, die Anwendungen auf dem Tangle bauen wollen, die Möglichkeit haben, Entwickler zu akquirieren. Darum wird es in Zukunft ja gehen, das Anwendungen geschaffen werden. Und nicht jeder der den Tangle gut und sinnvoll findet, hat die Expertise das umzusetzen.

  • Hier der Link zum Wallstreet Journal Artikel (only for non commercial use) - eine schöne Sonntagslektüre :)


    https://cdn.discordapp.com/att…_Time_and_Money_-_WSJ.pdf


    MACHINES THAT SHOP FOR THEMSELVES PROMISE TO SAVE TIME AND MONEY


    As everything from trucks to toasters goes online, the next step for connected devices is the

    ability to buy and sell goods and services for their human users...


    MASCHINEN, DIE SELBST EINKAUFEN, VERSPRECHEN, ZEIT UND GELD ZU SPAREN


    Da alles von LKWs bis zu Toastern online geht, ist der nächste Schritt für angeschlossene Geräte die

    Fähigkeit, Waren und Dienstleistungen für ihre menschlichen Benutzer zu kaufen und zu verkaufen...

  • Ich mache mir gerade Gedanken ob wir nicht schon wieder recht nahe am Zyklusende sind ? Fühlt sich vieles wieder an wie 2017/2018.


    Viele Coins ohne irgendeinen Nutzen haben schon wieder abenteuerliche Bewertungen bestes Beispiel XRP, fast alle die sich damit auseinandergesetzt haben nutzen letztendlich andere Lösungen.

    Bei ADA das gleiche Thema ( Noch nicht fertig, bisher kein Use-Case) die Bewertung wird nur von der Hoffnung getragen evtl. mal das neue ETH zu werden.


    Die frage ist jetzt an welcher Stelle IOTA gerade steht und wie weit wir uns evtl. bald mal vom Cyptomarkt lösen können ?


    2017/2018 hab ich viele Coins zu spät verkauft bzw. zu wenig Teilverkäufe an den Hochs realisiert.


    Auf der andern Seite stellt sich mir auch die Frage was mit der Kohle aus Verkauf/Teilverkauf machen ?


    Aktienmarkt ---> erscheint mir als größtenteils Überbewertet, wenige Einzeltitel mMn. noch interessant.


    Ablösen der Restschuld beim Eigenheim---> mMn. auch nicht die beste Idee bei extrem niedrigen Zinsen. Sehe die Restschuld auch als Hege gegen Inflation.


    Alle anderen Sachwerte die mir gerade einfallen sind auch schon recht hoch Bewertet----> Druckerpresse macht brrrrrrr.


    Ich wäre an eurer Einschätzung/Gedanken wo stehen wir im aktuellen Zyklus etc. sehr interessiert


    Allen einen schönen Sonntag

    Auf Nummer sicher gehen und keine Risiken eingehen, ist eine Abkürzung zur Armut.

  • Picknicker


    Ich habe noch nie die Meinung vertreten, dass der Kurs von Zyklen abhängig ist.

    Die Situation 2017/18 war doch eine völlig andere. Iota hat sich heute weiter entwickelt und der Kurs hat nichts mit der damaligen (Spekulations-)Blase zu tun.

    Mit welcher Begründung sollte der Markt denn genau so reagieren wie vor 3 Jahren?

    Es ist mir immer sehr schleierhaft wie man darauf kommt - sorry ^^'


    Deshalb würde ich auch nicht verkaufen und hodln bis der Kurs bei 100 Euro ist.

    Dass es nicht immer nur nach oben geht ist ja auch klar. Aber tendenziell wird Iota immer weiter steigen, und dann immer zu spekulieren wann man günstig verkaufen und wieder kaufen kann, wäre mir zu stressig.


  • Ist natürlich immer unmöglich vorherzusagen ( sowohl das tief wie das hoch trifft man eh nicht, meine Ausstiegsstrategie findest du hier im Detail erklärt ), aber der Grundgedanke ist natürlich richtig.



    IOTA ist sehr schön gelaufen, aber wenn man einfach mal den Durchschnitt der Coins Platz 3-23 ( Also die Top20 der "echten Altcoins", ohne BTC und ETH) nimmt , fällt klar auf, dass IOTA den Altcoin Markt nicht wirklich übertreffen konnte, was auch logisch ist, schließlich sind wir aktuell nur ein weiterer zentralisierter Altcoin, der im Kryptomakrt in erster Linie für "Futuring" , also große Versprechungen ( und ein paar krasse Fails ) bekannt ist, auch wenn wir bewiesen haben, dass einige Dinge, die alle für quatsch gehalten haben ( der Tangle als solches z.B. ) ja funktionieren!



    Man kann ja leider nicht mal sagen, ob IOTA den Markt schlagen wird, wenn die updates klappen, und alles stabil läuft.
    Gut möglich dass wir dann erst recht einbrechen ( by the rumor, sell the news ist bei Krypto ja nicht gerade selten gesehen xD )



    Wie weit in der Blase sind wir nun, und wie weit wird BTC in der Korrektur fallen? Wie weit rauschen die altcoins mit runter?
    Das wird dir niemand sagen können.


    Wohin mit dem Geld, wenn man rausgeht?
    Auch schwer im Moment.


    In BTC ( der normalerweise nicht über30-50% Korrigiert, während bei den Altcoins schnell über 90% drin sind ), in einen Stable Coin, oder ganz zurück in Fiat?

    Ich persönlich gehe ja mit jeder Charge die ich verkaufe 50/50 in stable und in Fiat, wobei ich mit dem Stable Teil ( der langfristig zum nachkaufen gedacht ist ) aktuell noch in kleine Projekte gehe, bei denen ich auf listungen an den großen Börsen hoffe, was ja schnell mal x100-x1000 beim Volumen und xxx% gewinn in 48h ermöglicht. Ist aber natürlich sehr riskant, denn wenn der Markt Crasht, wird keine Börse Listings vornehmen, logisch.

  • dir ist aber schpn klar, dass IOTA NICHT besser gelaufen ist, als die durchschnittlichen Altcoins in erwähnenswerter Größe ( in den letzten 90Tagen 435.41% , Schlechtester Altcoin BCH +32%, bester BTT+2333% ) ?


    Natürlich laufen wir mit den Zyklen, was spricht denn bitte dagegen?

    Die Altcoins sind nach dem BTC gemeinsam losgelaufen, und ( im groben, nicht in Tageschart ), korregieren die gleichzeitig. WIe kann man da keinen Zyklus sehen?

  • dir ist aber schpn klar, dass IOTA NICHT besser gelaufen ist, als die durchschnittlichen Altcoins in erwähnenswerter Größe ( in den letzten 90Tagen 435.41% , Schlechtester Altcoin BCH +32%, bester BTT+2333% ) ?


    Natürlich laufen wir mit den Zyklen, was spricht denn bitte dagegen?

    Die Altcoins sind nach dem BTC gemeinsam losgelaufen, und ( im groben, nicht in Tageschart ), korregieren die gleichzeitig. WIe kann man da keinen Zyklus sehen?

    Sorry, aber das ist einfach nur ganz grober Unsinn, weil die Kursentwicklung von 1000en Faktoren abhängig ist und sich jederzeit ändern kann.


    Es hängt davon ab, ob die Technologie angenommen wird und daher ob die Industrie einen Mehrwert sieht für neue Produkte, und dies unterliegt nun mal keinem vorgezeichneten Bild, sondern ist eine unvorhersehbare Phase der Entwicklung


    (Obwohl wir alle die wir hier sind natürlich aus gutem Grund GLAUBEN, dass Iota sehr erfolgreich sein wird und dies auch wahrscheinlich die meisten von uns finanziell unabhängig machen wird)


    Dennoch kann NIEMAND sagen, wie der Chart von Iota in einem Jahr aussieht.


    Genau so wäre es THEORETISCH(!) möglich, dass alle Regierungen dieser Welt morgen Kryptowährungen verbieten, denn dann würden alle Kryptos in den Keller rauschen und wahrscheinlich nichts mehr wert sein.


    Es gibt also keine "Zyklen" - das ist einfach nur ein dummes Bauernmärchen °|

  • Es gibt also keine "Zyklen" - das ist einfach nur ein dummes Bauernmärchen °|

    Ich halte von den Chartmalerei und den Zyklen zwar auch nicht viel, dennoch kann ich bestätigen das man in den letzten Jahren gut beobachten konnte wie gewissen Linien/Bereiche und Zyklen immer wieder gestimmt haben. Selbsterfüllende Prophezeiung eben, wenn viele die gleichen Linien sehen und zeichnen werden auch viele danach handeln.


    Das ist in allen Märkten so und nicht nur bei Kryptos und das wird sich so schnell auch nicht ändern.

    Hardcore Hodler! - Dominik Schiener 2017 - "We will either be a trillion dollar project, or nothing."

  • Ich halte von den Chartmalerei und den Zyklen zwar auch nicht viel, dennoch kann ich bestätigen das man in den letzten Jahren gut beobachten konnte wie gewissen Linien/Bereiche und Zyklen immer wieder gestimmt haben. Selbsterfüllende Prophezeiung eben, wenn viele die gleichen Linien sehen und zeichnen werden auch viele danach handeln.,


    Das ist in allen Märkten so und nicht nur bei Kryptos und das wird sich so schnell auch nicht ändern.

    Ok, nur mal interessehalber (und nicht zynisch gemeint):
    Wo siehst du das?
    Beispiel der gesamte Chart von Bitcoin angefangen bei 2015 - da ging alles nur hoch und runter (ok, momentan natürlich extrem hoch).

    Aber ich erkenne kein Muster wenn ich mir den Chart genauer ansehe.

    Aber auch bei keiner anderen Kryptowährung.


    Das Iota-ATH von ca. 4,40€ kam durch reine Spekulation zustande, und als die Blase geplatzt ist, war Iota eben lange unten. Und jetzt merken die Leute eben, dass es eben keine heiße Luft ist, die dahinter steckt.


    Ich verstehe halt einfach nicht, was das für ein "Zyklus" sein soll und wer diesen "steuern" soll.

    Das wäre für mich tatsächlich eine Verschwörungstheorie, die den Namen auch verdient ^^

  • Schau dir einfach den kompletten Bitcoinchart an und vergleiche ihn mit den Halvings alle 4 Jahre. Du wirst ein Muster erkennen, und da Bitcoin das Zugpferd ist halten sich im Moment noch die anderen Kryptos dran.

    Hardcore Hodler! - Dominik Schiener 2017 - "We will either be a trillion dollar project, or nothing."

  • ...

    Und jetzt merken die Leute eben, dass es eben keine heiße Luft ist, die dahinter steckt.


    Ich verstehe halt einfach nicht, was das für ein "Zyklus" sein soll und wer diesen "steuern" soll.

    Das wäre für mich tatsächlich eine Verschwörungstheorie, die den Namen auch verdient ^^

    Wie gesagt, IOTA ist einfach nur mit dem Markt mitgelaufen, und ist WEIT davon entfernt überdurchschnitliche Rendieten gemacht zu haben. 7Tage, 30Tage,90Tage, YTD, such dir einen Zeitraum aus der über den Tag hinaus geht.

    Da hat niemand irgendwas "gemerkt", der Bitcoin ist angezogen, dann haben erste BTC investoren da Geld rausgenommen und in altcoins umgeschichtet. Die sind gestiegen, was andere auf den Plan gerufen hat. Schwupps, hast du einen neuen Kryptozyklus ( Altcoinzyklus )


    Und mit Zyklus meinen wir natürlich nicht, dass es einen festen Intervall gibt, in dem sich die Märkte Bewegen.

    Den gibt es in der Realwirtschaft ja auch nicht mehr wirklich, und trotzdem wird niemand behaupten, dass sich Aufschwung, Übertreibung, Abschung, ..., in der Realwirtschaft nicht in Zyklen bewegen?!

  • Ich weiß, die Forensoftware ist gerade erst frisch aufgesetzt, aber ich glaube wir brauchen schon wieder ein update:


    Vorschlag:

    Jeder der schlecht bewertet ( also irgend einer Aussage wiederspricht ), muss in einem kurzen Satz dalegen, was genau falsch war in dem Post...


    Mich interesieren meine Mana Punkte hier 0, aber wir wollen ja was lernen, und das eine Begründete Meinung einfach nur als falsch gevotet wird ( ohne Erklärung ) nützt ja keinem was?! ( :p )


    Ich kann mir wirklich nicht erklären, wie man sich den Krypto Chart ansehen und dann sagen kann, dass es da keine Phasen/Zyklen gibt :o

  • Vorschlag:

    Jeder der schlecht bewertet ( also irgend einer Aussage wiederspricht ), muss in einem kurzen Satz dalegen, was genau falsch war in dem Post...


    Mich interesieren meine Mana Punkte hier 0, aber wir wollen ja was lernen, und das eine Begründete Meinung einfach nur als falsch gevotet wird ( ohne Erklärung ) nützt ja keinem was?! ( :p )

    Das hier ein Bildungsauftrag zu erfüllen sei habe ich weder in den AGB`s noch Netiquette gefunden :trollface


    Meinungen werden halt unterschiedlich aufgefasst / verarbeitet ---> Leb damit /s


    schönen Sonntag noch

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!