Börsenwissen - Talk

  • Transportsicherung Es sind immer die, die nach einem Crash schreien, die zu früh ausgestiegen sind oder gar nicht erst dabei waren.

    Habe deinen Beitrag zu deiner Strategie gelesen und da gibt es grundsätzlich auch nichts einzuwenden. Aber mit Bestimmtheit immer den großen Crash zu beschwören, wirkt dann halt schnell wie Wunschdenken.


    Der Anstieg in den letzten Monaten ist massiv, keine Frage. Er wird aber meiner Meinung nach noch anhalten. Es liegt in der Natur der Sache, das man rückblickend in die Vergangenheit smarter als der Markt sein will. Das funktioniert aber meistens nicht. Der Markt will aktuell höhere Kurse sehen. Man muss halt auch mal rauszoomen. BTC konsolidiert seit Wochen knapp unter dem ATH. Das ist genau das Gegenteil von einem Blow-off Top. Es lässt viel mehr höhere Kurse vermuten. Ada, Eth, Vet und viele andere kommen daher mit frischen ATHs nach einem langjährigen Downtrend NACH einer Übertreibung. Ganz ehrlich... mittel bis langfristig gesehen geht es einfach nicht bullischer. Auch wenn der Chart teilweise extrem aussieht. Kurzfristig kann man natürlich immer mit einer größeren Korrektur rechnen, auch wenn ich die erst nach dem nächsten größeren Upmove erwarte.


    PS: dein Vorschlag zu den Downvotes ist natürlich Kindergarten, aber das siehst du sicher genauso, sobald sich der Ärger legt.

  • Also früher war eigentlich die Meinung stark verbreitet das sich erst noch herausstellen muss ob Bitcoin eine Absicherung in Krisen sein kann. Bitcoin ist ja erst nach der Finanzkrise rausgekommen. Im Genesis Block gibt's ja auch den Hinweis vom Banken Bailout.

    https://en.bitcoin.it/wiki/Genesis_block


    Jetzt in der Corona-Krise hat man ja gesehen das in der ersten Phase des Crashs alles ab verkauft wurde.

    Bitcoin hat sich ja im März 2020 fast halbiert.



    Aktien Global abgerauscht


    chart.aspx?instruments=1,169323,189,333&style=mountain_threeyears&period=ThreeYears&timezone=W.%20Europe%20Standard%20Time


    Gold ist auch gesunken wenn auch nicht ganz so stark wie Aktien oder Bitcoin.


    chart.aspx?instruments=300002,1,0,333&style=mountain_threeyears_615x230&period=ThreeYears&timezone=W.%20Europe%20Standard%20Time


    Direkt im Anschluss ist quasi alles wieder stark gestiegen. Was hauptsächlich an der Druckerpresse liegt...


    usgeldmenge_btc_16122020.png


    Ich hab das Gefühl die allgemeine Meinung am Markt ist : Solange die Zentralbanken die Druckerpresse laufen lassen muss alles weiter steigen also Aktien, Immobilen, Crypto usw...


    Die größte Gefahr die Party zu beenden geht wahrscheinlich von steigenden Zinsen aus.

    In Amiland ziehen die Staatsanleihen ja auch schon an.0sAbtwAO_mid.png


    Bei deutschen Staatanleihen sieht man das so noch nicht, ich frage mich allerdings schon wer sich so einen Müll bei -0,3% ins Depot legt. Die EZB jetzt mal außen vor gelassen.


    Ich denke das auch beim nächsten Crash erstmal alles verkauft wird egal ob Aktien oder Crypto. Ich hab den Eindruck das die beiden Märkte mittlerweile gleich laufen weil da die selben Jungs rumzocken. Crypto steigt halt nur schneller weil der Markt soviel kleiner ist.


    Schwer zu sagen wie es weitergeht.

    Ich hab jedenfalls nicht den Eindruck das die wirtschaftliche Lage ATH bei Aktien rechtfertigt wenn ich so durch unsere Innenstadt spaziere.

  • Hallo Picknicker,

    vielen Dank für Deine Gedankengänge.

    Mir hat mal jemand vor ganz vielen Jahren, als ich noch ein junger heranwachsender Mann war, zum Aktienmarkt sinngemäß folgendes gesagt: Investiere nur in Projekte, mit denen Du Dich identifizieren kannst. Denn nur dann wirst Du ruhigen Gewissens in guten wie in schlechten Tagen nachts gut schlafen können.


    In den vergangenen Jahrzehnten gab es viele gesellschaftliche und technische Veränderungen/Fortschritte. Ich denke das IOTA´s Ökosystem das nächste sein kann. Wissen tue ich das leider nicht zu 100%, aber ich kann mich halt mit IOTA am besten identifizieren und somit an guten oder auch schlechten Tagen gut schlafen. Deshalb sind für mich persönlich: Zyklen, Bärenmärkte und Bullenmärkte von geringerer Relevanz.

    VG, Thomas


  • Ich kann mir wirklich nicht erklären, wie man sich den Krypto Chart ansehen und dann sagen kann, dass es da keine Phasen/Zyklen gibt :o

    Vllt hilft das einigen, die Magie der Zyklen zu erkennen, bzw. das "Zyklusende" kann hier eingesehen werden (Keine Anlageberatung, nur Kaffeesatzleserei).



    Ist alles nur Psychologie, und der Mensch ist da sehr anfällig für. Gedanklich rauszoomen und die "Magie" nutzen. 😉

    Nebenbei sich auch mal mit Glassnode und Cryptoquant beschäftigen.

  • Meinungen werden halt unterschiedlich aufgefasst/verarbeitet ---> Leb damit...

    da war doch was...?

    HAHAHA deev warum wundert mich dein °| nicht , du bist wohl wirklich einer der zum Lachen in den Keller geht .


    Werd mal Locker und nimm nicht alles so schwer .

    Du hast aber vollkommen recht, leb mit der Doppelmoral.Ist aber mehr als Satire gemeint, also bitte locker nehmen ❤


    Zurück zum Thema Zyklen,

    die sich eigentlich von den Bitcoin-Halvings ableiten lassen, was noch immer der unbestrittene Taktgeber ist.

    https://de.cointelegraph.com/n…016-halving-cycle-pattern

  • Quote

    Zitat von Strega

    Meinungen werden halt unterschiedlich aufgefasst/verarbeitet ---> Leb damit...

    da war doch was...?

    Quote

    Zitat von Strega

    HAHAHA deev warum wundert mich dein °| nicht , du bist wohl wirklich einer der zum Lachen in den Keller geht .

    Werd mal Locker und nimm nicht alles so schwer .

    Du hast aber vollkommen recht, leb mit der Doppelmoral.Ist aber mehr als Satire gemeint, also bitte locker nehmen ❤


    Und es gibt auch solche, wenn Sie einen Daumen nach unten bekommen haben (wie von mir) meine letzten Beiträge raussuchen und dann auch einen Daumen nach unten reinknallen. Die ergeben aber gar keinen Sinn! Naja...


    Wobei mir auffällt, wenn ich da aber ein "THX" oder "Daumen rauf" reindrücke, ich nichts von dieser Person bekomme :trollface

  • Und es gibt auch solche, wenn Sie einen Daumen nach unten bekommen haben (wie von mir) meine letzten Beiträge raussuchen und dann auch einen Daumen nach unten reinknallen. Die ergeben aber gar keinen Sinn! Naja...

    Du redest von dir!? Ja damit hast du recht es gibt solche die gerne Downvoten weil sie einen was reinknallen wollen. Viel Spaß bei deinem Spielchen!

    Aber dass man dann in die Opferrolle schlüpft ist schon bezeichnend. Naja... :trollface

  • Du redest von dir!?

    ???

    Und es gibt auch solche, wenn Sie einen Daumen nach unten bekommen haben (wie von mir) ...

    Hier (in Rot) rede ich von mir. Du hast recht!

    Ich bin kein Opfer! Und wenn, dann bestimmt nicht wegen dir. Armes Kerlchen, wenn es dir darum geht einen als Opfer zu sehen.

    Und, du verdrehst immer hier das gesprochene Wort. Aber heeeeee, du machst das schon mit dir selbst aus. Scheint dir gut zu tun.

    Hast ja schließlich auch immer recht .| :saint:

  • ???

    Hier (in Rot) rede ich von mir. Du hast recht!

    Ich bin kein Opfer! Und wenn, dann bestimmt nicht wegen dir. Armes Kerlchen, wenn es dir darum geht einen als Opfer zu sehen.

    Und, du verdrehst immer hier das gesprochene Wort. Aber heeeeee, du machst das schon mit dir selbst aus. Scheint dir gut zu tun.

    Hast ja schließlich auch immer recht .| :saint:

    Jaja ist ja alles SO unfair. Lerne damit zu Leben. 👍😇

    Musst dir auch nicht so zu Herzen nehmen.

    Immer das selbe, austeilen, und selbst nichts einstecken können. Das sind mir die liebsten, und die wirklich armen Kerlchen 😏.

    Aber hehe du machst das schon, bzw. Du schaffst das schon 👍

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!