Posts by t23t20

    Und btw: es würde mich echt interessieren, wie viele der Mitglieder hier nicht mal einen Twitter Account haben, um selbst einen Beitrag zu leisten und zu pushen. Das ist schon fast Pflicht.

    Also mich würde das auch interessieren. Wieviele User hier ein Twitter-Account haben?! :n:-)


    Und dann lässt man diesen Elfmeter wieder liegen. Der Kurs zeigt ja auch gerade, dass sich der Markt nach Energieeffizienten Alternativen umschaut, um beim nächsten Pump dabei zu sein. Hier kann man jetzt pushen oder eben nicht. Ersteres wäre gut, letzteres darf man dann auch kritisieren.

    Ja, im Grunde nicht verkehrt, aber wer ist denn für das pushen verantwortlich? Nicht die IF? Die muss nur reagieren und die Lunte anzünden, das haben Sie gemacht. Die Community ist für die Explosion verantwortlich und die ist vielleicht nicht so aktiv auf Twitter vertreten. Charlson Hoskinson hat ja auch nicht 20.000 Tweets rausgehauen, sondern seine Community hat das entsprechend unterstützt. Die IF hat meiner Meinung nach nicht den Elfmeter liegen gelassen.


    Motto: Bevor ich frage was die Firma für mich tuen kann, frage ich was ich für die Firma tuen kann.

    Hast Du ein Link zu dem Tweet? Schön das Du trotzdem noch schreibst, im Grunde sitzen wir ja alle im selben Boot :winking_face: :face_with_tongue: :n:)

    Edit: Ich würde mir das nämlich gerne mal angucken.

    Was für ein Tag... Ein Twitter-Tag... :winking_face: Ich hoffe Ihr hattet heute trotzdem alle einen schönen Vatertag :smiling_face:

    Ich glaube: Ganz allgemein gesagt, ja Twitter ist in der heutigen Zeit ein wichtiger Bestandteil unsere Gesellschaft.


    Ich hoffe jetzt mal, ich werde für die folgenden Zeilen nicht gesteinigt:

    Die IF hat ja regiert, manchmal sind auch kurz knappe Informationen aussagekräftiger wie ein zu langer Text.

    Mat und Dom haben ja direkt reagiert. Bei Holger weiß ich das gerade nicht. Ein Unterscheid den ich bei dem heutigen Twitter-Tag gesehen habe ist, ist die Community auf Twitter. Schaut Euch mal an wieviele "Gefällt mir Klicks" und "Retweets" der von bIOTAtar eingefügte Cardano-Tweet hat. Egal ob Dom oder Mat, keiner von beiden hat annähernd soviel Aufmerksamkeit erhalten. Woran das liegt kann ich nicht sagen, vielleicht ist die Iota-Community einfach nicht so präsent auf Twitter. Ich für meinen Teil kann nur sagen, ich habe so gut es geht auf Twitter für IOTAs Bekanntheitsgrad Werbung gemacht.


    Untätigkeit würde ich jetzt der IF daher nicht unterstellen wollen. Auch die von Scamps aufgeführte Erklärung kann ich nachvollziehen. Was wirklich alles im Hintergrund evtl. passiert oder nicht können wir schlecht beurteilen, wir sehen halt meistens immer nur das Endergebnis.

    @JPUB(-1).

    Danke, hier habe ich dann wohl eine Wissenslücke. Aber da drunter steht doch "TREND IN DEUTSCHLAND" .Ich hoffe es ist für Euch in Ordnung, wenn ich hier nachfrage? Wäre cool, wenn mich jemand diesbezüglich aufklären könnte. LG

    Das Du, Bitte noch mit dem Einzahlen von IOTAs warten sollst, bis auf Bitpanda der Status "fully operational" erscheint.


    Du kannst also, täglich gerne auf der verlinkten Internetseite nachschauen ob der Status sich entsprechend geändert hat.

    Ich bin dermaßen Deiner Meinung und würde vielleicht noch ergänzen, dass es teilweise auch älteren Generationen schwer fällt zu differenzieren zwischen Meinungen und Tatsachen.

    Ich finde Deine Post so gut, dass Du für mich heute die wertlose unsichtbare Trophäe für den BESTEN POST DES TAGES ! :red_heart: erhältst.


    Vielen lieben Dank für Deine unermüdliche Arbeite während Deiner Freizeit hier in diesem Forum.

    Jetzt könnte man natürlich Hinterfragen, dass soetwas wie diese Spekulation ( die nun wirklich absurd weit hergeholt ist ) hier stehen bleibt, aber überlegungen, was für Konsequenzen es hat, wenn einen die IF offen Verarscht ( dass das ganze Thema " wir verschieben das update, weil wir auf die Börsen warten müssen" nichts anders war als verarschen ist mittlerweile wohl klar?) in "Kursgequatsche und Spekulationen" verschoben wird, weil es ja Spekulation ist...


    Niemand hier Kritisiert, dass Spam gelöscht wird. Aber will hier wirklich irgendjemand behaupten, dass nach rationalen Kriterien verschoben wird? Also nach anderen Kriterien als " Das ist negativ, dass muss hier weg "?

    Der Tweet mit dem Termin am 21.5. ist keine Spekulation.

    Ich mache weiterhin die IF dafür verantwortlich, wobei mir egal ist, was in der AGB steht. Mir reicht, wenn ich Artikel darüber lese, wie das passieren konnte. Und da ist die Schuld der IF nicht von der Hand zu weisen. Wenn die mit ihrem neuen Tool auch so sorglos umgehen, na dann...... :n=(

    Für mich gibt es jetzt zwei Möglichkeiten auf Deinen Post zu reagieren:


    1. Ich lasse meinen Gefühlen freien Lauf - dann würden hier aber so viele böse und unfreundliche usw. etc. Wörter von mir geschrieben werden, dass ich mich wahrscheinlich über mich selbst erschrecken würde.

    2. Ich lasse es lieber und reagiere inhaltlich gar nicht mehr darauf. Du investierst in Kryptowährungen, also gehe ich davon aus das Du ein gewisses Alter hast. Das Forum hat Dir hier Hilfestellungen gegeben. Was Du daraus machst ist Dein Problem!


    Nochmal: Viel Erfolg!

    rdm

    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Ich denke Du hast Recht: Wir haben hier als Forumsgemeinschaft probiert Dir Hilfestellungen zugeben, die Entscheidung was der Richtige Weg ist, um ggf. Rechtsansprüche gelten zu machen, obliegt ganz und allein Deiner Verantwortung. Nach meiner Meinung hast Du mich nicht gefragt, also schreibe ich auch nicht was ich an Deiner Stelle machen würde. Viel Erfolg noch.

    Bin ich blind? Wo steht denn Project X?🤔

    Nein, bist Du natürlich nicht. Alles nur Mutmaßungen, daher auch die Fragezeichen.

    Ein anderer User hat auch als Reaktion auf diesen Tweet bei Twitter nach Project_X gefragt?

    Sorry für die Verwirrung.


    Ich glaube, man muss was die Implementierung von Iota‘s Ökosystem angeht, über die Landesgrenzen von Deutschland hinausschauen muss. Ich finde das Beispiel von Heliostorage ziemlich cool und sehr ökologisch. Bis wir in Deutschland so etwas haben vergehen noch Jahre, weil die Politik/Wirtschaft/Gesellschaft größtenteils nicht so offen gegenüber innovativen Projekten ist.


    Meine persönliche Meinung: Deutschland ist teilweise ein rückständiges Land was die Anwendung von moderner Technologie angeht.

    Hallo rdm ,


    habe mal eine Frage:

    Hast Du eigentlich eine Anzeige erstattet? Ich hatte das schon einmal gefragt und glaube noch keine Antwort/Reaktion erhalten. :thinking_face: Jetzt hat ja auch ein zweiter User nochmal danach gefragt.

    Falls Du die Antworte bereist gegeben hast, entschuldige ich mich und würde mich freuen, wenn Du mich/uns aufklären würdest.

    Hallo,

    @Sanni891 stimmt, hier passt es auch ganz gut rein :n:)

    Wenn das auf einen Rechtsstreit rausläuft werden die Token bis zum Ende des Verfahrens erstmal gefreezt. Man stelle sich vor, die IF verwendet oder burnt die Token und zum Schluss gewinnt David vor Gericht. Muss man jetzt also nicht verstehen warum da jetzt wieder so ne Aktion gestartet wird... Aber not my Business.

    Mit den Gericht und dem einfrieren der Token, da hast Du natürlich Recht! Das muss wirklich absolut wasserdicht sein. Ich gehen aber ganz klar davon aus, dass die IF das auch berücksichtigt.

    Warum der Aktionismus jetzt schon betrieben wird, ich würde es wahrscheinlich auch so machen, denn es werden viele organisatorische Dinge vorab geprüft werden müßen, also ist es eine vorausschauende Maßnahme und dann, wenn alles 100%tig klar ist, könnte es zügig umgesetzt werden.


    Ich bin noch unschlüssig, da einfach die Informationen fehlen wie so ein Treasury sinnvoll aufgebaut und gemanaged werden kann. Aktuell sehe ich hier keine Lösung, die nicht dazu führt, dass es eine kleine Gruppe von Personen gibt, die aufgrund von Vote-Power oder Vernetzung dominiert, wofür die Funds verwendet werden.

    Außerdem... wer entscheidet über Förderhöhe, Dauer oder Nachschüsse? Wenn man das mal durchdenkt, wird es halt kompliziert. Daher bin ich aktuell noch skeptisch, aber froh über jeden Blickwinkel der da aufgezeigt werden kann.

    Ein Tokenburn käme hingegen ohne Zweifel jedem Tokenholder unmittelbar zugute!

    Genau diese vielen organisatorischen Fragen kann man bereits jetzt auf Discord mit anderen Communitymitgliedern und der IF kommunizieren. Genau aus diesen Gründen finde ich es auch in Ordnung, dass jetzt bereits darüber nachgedacht wird, was und wie passieren könnte. Selbstverständlich alles nur unter Vorbehalt wegen der von Alfred E. Neumann beschrieben Rechtmäßigkeit.