Posts by boomboombert

    Der Pi Cycle Top ist ein nachträglich konstruierter Indikator. Es wurden einfach irgendwelche Durchschnitte hergenommen und Pi zusammengematscht bis es gepasst hat. Man sieht ja auch an deinen Abbildungen für LTC oder Altcoin MC das er ziemlich wenig aussagt bzw. falsch liegt.

    Für mich sind wir aktuell in einer No-Trade-Zone. So lange wir mit BTC den 21Ema auf Wochenbasis halten, ist alles in Ordnung. Diese Pullbacks sind normal und waren für diesen Bullrun absolut überfällig. Immer wenn es dann aber tatsächlich einen Pullback gibt, ist die Kryptowelt nervös und aufgeregt und es werden Horrorszenarien ausgemalt.

    Rauszoomen tut da gut. Wir sind mit IOTA das Jahr mit 0,30 gestartet und waren vor ein paar Tagen bei 2,70. Das tut dem Kurs langfristig gut, wenn wir jetzt korrigieren und etwas seitwärts laufen.

    Aktuell macht es aber wenig Sinn IOTA zu analysieren. Es liegt einzig und allein an BTC wie es weitergeht. Ich wünsche mir nur das wir die 3000Sats als Support halten.

    um dies zu veranschaulichen, habe ich die anderen Charts eingefügt.


    Eine 100% Trefferquote bei 3 Stichproben hat natürlich ungefähr gar keine Aussagekraft

    nichts destotrotz kann man ihn weiter beobachten ;-)


    Auf einen einzigen Indikator alleine verlasse ich mich so wie so nicht.


    Ein sehr interessanter Indikator, Vielen Dank.

    Zur Vollständigkeit wovon hier gesprochen wird - hier der Pi Cycle Top Indikator im Bitcoin-Langzeitchart:

    Ga3fX65t


    Es ist zwar keine Garantie, aber dennoch nicht außer acht zu lassen.

    Es gibt Situationen, in denen sich das Pi Cycle Top mehrfach hintereinander ausspielen kann.

    Dass er keine 100% Garantie ist - ist in mehreren Altcoins zu sehen: wobei er schon auffällig häufig auch Recht hatte :-D


    Schade dass er nur für den Kryptomarkt und für hochvolatile Aktien eine Rolle spielt.

    Daher bin ich mir noch nicht sicher wie nachhaltig der Indikator funktionieren wird: 3 aus 3 mal hat er funktioniert, ein guter Anfang :-P



    Ich möchte dennoch noch die TOTAL-MARKET-CAP mit dem Indikator in den Raum werfen:
    1VEGky2M


    ALTCOIN-MARKET-CAP:
    9lpAg8zz


    noch ein Beispiel für einen Altcoin (Litecoin), welcher relativ lange verfügbar ist:

    8UOX8193

    - - -
    IOTA
    - - -

    Intrayear seit 1.1. performed IOTA den Marktführer definitiv aus.

    OK, das tun zwar andere auch, aber das interessiert mich nicht.

    Ignoriert man die Dochts der Candlesticks formt sich hier ein wunderschönes Wedge, welches, nach aktuellem Stand, nach oben ausgebrochen ist.:

    hTvhN3rV

    Kursziel des Wedges wären ca. die 7000 Sats - was knapp 60% zum BTC entspricht.

    Es formt sich im Weekly IOTA/BTC Chart ein bullish cross aus 20 & 50 MA und der kurs liegt auch noch drüber.

    Die 200 MA im Weekly, welches erst seit kurzem gibt, wird dem charttechnischen Ziel des Wedges entgegen kommen.


    Charttechnik ist keine Glaskugel: Es dient nur dem Risk-Management und lässt simple Abweichungen einer Strategie erkennen!


    Es gibt nur eine Handvoll Coins und Token, welchen den Flash-Crash gestern so massiv wieder aufgeholt haben.


    - - -
    BEST
    - - -
    Im BEST Orderbuch hat sich eine massive Buyorder bei 1,96 € aufgetan.

    Diese kann natürlich auch ein Fake sein: Ich beobachte das BEST Orderbuch seit März 2020 und bisher hat es sich seit dem nie als Fake herausgestellt:

    Die Regel besteht natürlich nur so lange, bis es irgendwann mal anders läuft - jedoch halte ich die Order für Vielversprechend, dass es zeitnah zu einem weiteren Anstieg bei BEST führt.


    - - -
    DXY
    - - -
    Der Verlauf des Dollar Index zeigt nun, dass er nicht Identisch zu Anfang 2018 läuft.

    Nichts destotrotz ist er aktuell noch im Momentum weiter an fahrt auf zu nehmen: eine Art 3 rising vallys? eventuell: mir wäre natürlich lieber wenn er nach unten durchbricht und letztendlich ein tieferes Tief generiert. Ich halte einen schwachen USD für den Hauptantrieb starker Kryptos.

    33vJvOGz


    - - -
    BTC:

    - - -

    der Bitcoin bleibt aktuell sehr spannend und mMg nach unentschieden:

    Wir haben die letzten 24 Stunden wenigstens wieder der 50er Daily zurück erobert. Demnach hat der bearishe Retest vorläufig nicht gehalten. Aber auch der bullishe Retest der 50er Daily in Relevanten Timeframes steht noch aus.


    im Weekly Chart steht nun erstmal ein bearish engulfing candle im Raum. Dieses alleine hat natürlich keine Aussagekraft

    In der Woche vom 22. Februar war aber schon mal ein unschöneres candle dieser Art, welches sich dann auch nicht ausgespielt hat.

    Ich erwarte eine Bitcoin Richtungsentscheidung um den 24. April rum.


    Support sollte im Worst-Case beim Verlust der Daily MA die 20er Weekly im Bereich 42.000 USD darstellen. (Zur Info: Meine bearishen Erwartungen sind im Gesamten Bullrun bisher nicht eingetreten - wenn es eintritt, ist das vermutlich ein schlechtes Zeichen :-P )

    Resistance ist derzeit klar 58.100 & 59.300 & natürlich das ATH.


    mal sehen wie der weitere Wochenverlauf ist. :-)


    - - -

    Allen eine schöne Woche.

    - - -

    Alles nur meine persönliche Einschätzung - keine Anlage/Investitions/Spekulations-Empfehlung - niemand hat eine Glaskugel.


    Ich weiß nicht auf welchem Planeten du Erfahrungen zur Entwicklung und Vermarktung neuer hochinnovativer "Produkte" gesammelt hast, aber es gibt definitiv auch andere Beispiele und kann so sicher nicht verallgemeinert werden:


    Nehmen wir den Kernfusionsreaktor ITER: die Idee der Kernfusion kam 1917 erstmalig auf.. jetzt wird seit Jahren an einem Fusionsreaktor gearbeitet und geforscht.. wenn das "Produkt" letztendlich läuft, denkst du dann auch, dass die Leute sagen: "Ohh... zu spät.. die Entwicklung hat zu lange gedauert..."?

    ich wäre mir da nicht sicher..


    Am 29. Januar 1886 meldet Carl Benz sein „Fahrzeug mit Gasmotorenbetrieb“ zum Patent an. Wie lange hat es gedauert bis nahezu jeder sein eigenes Auto hatte? ;-)


    IOTA ist mMg auch kein "Produkt" wie n Tamagotchi... IOTA ist mehr eine Technologie bzw eine Infratstruktur für Produkte.. Wer in IOTA investiert bzw. eher darauf spekuliert: handelt mMg nach nicht mit irgend nem "Produkt" oder einer Anwendung. Ich würde eher behaupten, dass wir, vergleichsweise ,blöd gesagt, 1865 auf Öl spekulieren...

    Eher Mangel an Volumen. FC würde ich nur sagen, wenn es an allen Börsen der Fall gewesen wäre.


    nöö, per Definition ist das ein Flashcrash. Soetwas auf allen Börsen ist so ziemlich unmöglich (bitte einlesen) und würde länger andauern, was dann kein Flashcrash mehr ist.


    "nöö" ist die falsche Formulierung: Ihr habt beide Recht - es ist ein Flashcrash aufgrund mangelnden Volumens auf der Bitpanda Pro Exchange.


    Aber diese Art Flashcrashs sind auf dieser Börse häufiger: hab dadurch schon öfters "billige" BEST erhalten :-)

    Quote

    IOTA unser im Tangle, dein Wert komme, deine Migration geschehe, wie in der Industrie, so auch in der Community. Unsere tägliche Rakete gib uns heute. und vergib uns unsere Schuldenaufnahme durch die Spekulation, wie auch wir vergeben den IOTA Fuddern. Und führe uns nicht in Versuchung zu verkaufen, sondern erlöse uns von dem restlichen Müll im Kryptospace.

    Denn du machst uns Reich, gibst uns Kraft und Herrlichkeit in Ewigkeit.


    - Token


    Quote

    Gegrüßest seist du, IOTA, voll der Gnade, der Tangle ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Kryptos, und gebenedeit ist die Frucht deines Wertes, IOTA, der in uns den Glaube vermehre,
    Heiliger IOTA, Mutter aller Kryptos, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Crashs


    - Token

    Wir haben nun endlich einen 200er Moving Average im Weekly Chart.


    Da hier alle im IOTA/BTC Pair analysieren:

    Dieser liegt bei ca 7800 Sats.

    Des weiteren formen wir hier ein bullish Cross, vorausgesetzt, wir halten das Niveau über der 20 und 50er Weekly MA

    Nach wie vor fehlt uns ein höheres Hoch, jedoch haben wir nun wiedermal die 3000 Sats überschritten.

    Leider sehe ich auf signifikaten Timeframes noch keine relevanten bullishen divergencen

    YfCTvtag



    Im IOTA/USD Chart liegt die 200er WMA bei 0.68 USD:

    FBSCDtzb


    Im Hinblick auf den IOTA/BTC Chart sind die Werte über dem ATH bewusst so gewählt :-)

    Sollte IOTA tatsächlich einen Ausbruch haben, kann es von hier an echt schnell gehen.


    Immerhin sind die 3.500 und 4.000 Sats ca. im Bereich 2-2,34 USD

    mit weiter steigendem Bitcoin wäre die Alte USD-Resistance bei 2.46 durchaus ein realistisches Szenario.

    Wenn IOTA liefert und ein Erfolg wird, halte ich ein ATH und darüber Hinaus für durchaus Wahrscheinlich.


    Wichtig wären die alte Resistance, 3000 Sats = 1,76 USD als Support zu erhalten. Hierzu wäre jedoch noch ein weiterer Anstieg nötig.

    Meiner Meinung nach gibt es keine Relevanten bearishen divergencen: jedoch benötigen wir ein wenig mehr Power im Anstieg, sonst wird der Umschwung von Resistance auf Support unwahrscheinlich.


    - - - -
    Zwingend vorgeschrieben für diese bullishe IOTA Analyse ist, dass Bitcoin den Bereich um die 53.800 USD nicht verliert! Dieser Wert sollte meinem Gefühl nach aktuell massiver Support sein.

    Ein Bitcoin Wert unter 53.800 USD könnte gefährlich werden und es könnte zu günstigeren Kursen kommen.

    - - - -

    Um festzustellen ob Bitcoin ein fortsetzen des Bullruns schafft, sollte man den Blick auf den USD Index nicht vernachlässigen:
    FJAKaAy1


    Aktuell scheint der USD an stärke zu gewinnen: erstaunlich sind die "parallelen" zu Ende 2017/Anfang 2018: nur das der letzte "Pump" im Index nicht ganz so schnell war. Ein Wert im Index von >95 halte ich spannend für Bitcoin:

    Ein Anstieg des USD Index muss nicht zwangsweise zu einem Bitcoin-Crash führen - jedoch wird es für Anleger dennoch interessanter in Fiat Währungen zu gehen: Ein schwächerer Dollar wär mir daher als Krypto-Spekulant wesentlich lieber.


    - - -

    Auch die Aktiemärkte zeigen nach anstrengenden Wochen wieder mehr bullishe Signale.

    Alles wiederholt sich, immer und immer wieder ;-)

    sollte IOTA jemals wieder auf die 5.80 USD kommen. Wird auch IOTA sich in die Geschichte einreihen.

    Scheiß egal ob Aktien, Krypto oder was auch sonst noch einen Chart wirft ;-)

    In wie weit das ernst zu nehmen is: keine Ahnung, aber OK :-P


    04UaRrEj

    0ViXxEWD

    HjKQHOL0

    Blocktrainer spielt wieder Opfer auf Twitter. Ich kann es nicht mehr sehen! Wenn er keine Lust auf Zank hat soll er nicht IOTA diskreditieren und anschliessend die Reaktion der Community als Kampagne hinstelln!

    der war früher mal besser - hatte Zank mit sunny decree - aber mittlerweile ist er selbst ein sunny decree :rofl

    Es gäbe auch noch anbieter, die hier das leben etwas erleichtern, denn sonst is die Sache (insbesondere bei vielen trades) schon sehr nervig:


    https://cointracking.info/


    https://blockpit.io/


    is halt nich gratis: aber bei einer hohen Anzahl an Trades doch sehr hilfreich - und wenn man erfolgreich tradet, sollten diese kosten ja wieder drin sein (diese sind je nach Steuersoftware ebenfalls steuerlich absetzbar - hierzu würde ich jedoch auch wieder den Rat eines Steuerberaters einholen)



    Soll keine Werbung sein, nur ein Tipp: blockpit.io kann ich nicht viel zu sagen und cointracking funktioniert meiner Meinung nach ganz gut.

    Man muss halt gegenbenenfalls manuell n paar Sachen hinzufügen/abziehen, wenn man Coins von einer Börse weg-transferiert oder sonstige Anwendungen nutzt, da es sich sonst nicht immer aufgeht.

    - ich bin kein Steuerberater - soweit ich das alles aber verstanden habe:


    First in First Out: wenn dieser Zeitraum > 1 Jahr, dann steuerfrei.


    nach den Transaktionen/Trades ein Jahr liegen lassen bleibt irrelevant: es zählen die Zeitpunkte an denen die Geschäfte zustande kamen.

    Demnach wäre deine Frage, mit dem "nach dem Trade 1 Jahr liegen lassen und es ist save" Steuerhinterziehung.


    Die Coins, die du nicht bewegst, betrifft es aber nicht.


    um sicherzugehen sollte man sich in steuerrechtlichen Fragen aber an den Steuerberater wenden oder auf die Bahamas auswandern ;-)

    In Südkorea macht die Börse OKEX dicht, die Leute haben nur 10 Tage Zeit ihre Funds abzuziehen, dort werden meines Wissens ca. 15-20% aller Miota gehandelt (alter Stand, müsste ich noch mal genauer nachschauen). Jedenfalls werden da einige Leute ihre MIOTA versilbert haben oder tun es noch in den nächsten Tagen.

    Ich möchte hier berichtigen: OKEx macht nicht dicht!

    Es ist nur der Ableger OKEx Korea und dieser hat vom Handelsvolumen so gut wie gar keine Auswirkung. Demnach ist auch die Schlussfolgerung hier vermutlich zu überdenken. (15-20% aller Miota werden sicher nicht in Südkorea gehandelt..)


    https://www.btc-echo.de/schlag…a-okex-korea-macht-dicht/



    Bitte beachte nächstes mal auch, dass du die Quellen, insbesondere solcher Aussagen angibst!

    Vielen Dank

    Der Blockpainer hat ja auch wieder ein geiles Video rausgehauen...


    Painer zum Interviewer "du hast gesagt daß du iota nur so halb verstanden hast. das trifft auch auf die Entwickler von iota zu"


    was für ein vollhorst mittlerweile...

    wie Geld doch Menschen manipulieren kann :-D

    der war früher mal irgendwie etwas "neutraler" in seiner Berichterstattung - davon is leider nix mehr übrig

    Bei mir war es auch so.


    IOTA ist nichts für Normalo. Da braucht man für alles ein Dipl. in IT. Darum kauft das auch niemand.

    Das kann man dem normalen Mensch einfach nicht zumuten. Das war schon mit der Light Wallet so....


    ich weiß nicht genau ob ich jetzt lachen oder weinen soll :thinking_face:

    Hallo Leute. Bin mal wieder da um nach dem Rechten zu sehen :P


    Jungs ich habe da mal eine Frage zu Rippel XRP. Kann es sein das Rippel keine eigene wallet hat????

    Ich finde immer nur so wallet Anbieter wie Coinomi.

    Hat da jemand Erfahrung damit?

    ich würde IOTAs Trinity verwenden: n Swap von XRP zu IOTA und dann mit Trinity ab auf den Seed :-P


    Spaß, ich denke die Frage hast du dir, soweit ich weiß, selbst schon beantwortet ;-)