Wallet - Fragen o. Probleme - Talk

Antworten
HeyIota
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 33
Registriert: vor 1 Jahr

#1

vor 1 Jahr

Hallo liebes Forum!

Ich habe vor kurzem ein Paperwallet erstellt und möchte ein Teil meiner Miotas abheben. Gibt es irgendwo eine verständliche Anleitung hierfür?

Lieben Gruß
Benutzeravatar
Babolero
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 367
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team



IOTA-TALK Founder:
Foren Gründer

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA


Node-Operator:
Besitzt / betreibt einen Node

#2

vor 1 Jahr

Dazu musst du dich mit deinem Seed, von deinem Paper Wallet, in deinem IOTA Wallet anmelden und deine Wunschmenge IOTA an zb. Bitfinex senden, um diese dann wieder in ETH zu tauschen. Danach das ETH wieder zu Coinbase oder so und dann gegen FIAT tauschen um es auf dein Konto zu bekommen.

I ​❤ IOT​Λ

Benutzeravatar
Pentox
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 31
Registriert: vor 1 Jahr

#3

vor 1 Jahr

Bitte hier eure Probleme mit der Wallet oder Transaktionen posten. Es wird übersichtlicher und es kann schneller abhilfe geleistet werden.

Hier ist ein Link um die TX anzustoßen und/oder zu promoten (reattach tx) http://pro.iota.fm/

Wählt eine Node mit guter Health http://iota.dance/nodes

Überweisungen von den Börsen auf die eigene Wallet können manchmal etwas dauern. Das liegt NICHT immer am Tangle, sonder an der Börse selber. In einigen Fällen werden Überweisungen von Hand durch Mitarbeiter der Börsen getätigt. Es kann tatsächlich in einigen Fällen Stunden dauern.

Keine PANIK bekommen. Mir ist selber noch kein Fall bekannt, wo IOTA Token bei einer TX verschwunden sind. Kontrolliert immer zweimal die Adresse, an welche ihr die Token senden wollt. Am besten copy/paste nutzen!
NIE euren Seed verraten. Auch nicht Börsen-Mitarbeitern oder irgendeinem Support.

Seed ist nicht gleich Tx-Adresse! Ein Seed sollte niemals mit einem (unbekanntem) Tool, Ausnahme Keypass, generiert werden!

Alles wird gut!
Zuletzt geändert: von Pentox vor 1 Jahr.
Benutzeravatar
Flynn
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 64
Registriert: vor 1 Jahr

#4

vor 1 Jahr

Hi allerseits,

ich habe jetzt lange überlegt ob ich das hier poste - das letzte was ich möchte ist FUD über IOTA zu verbreiten - aber vielleicht dient es als Warnung für den Einen oder Anderen. Also...in Kurzform...mir wurde heute mein Wallet komplett leer geräumt. 5,8 Gi. Alles weg. Ich war heut Vormittag mit den Nerven am Ende. Jetzt gehts aber langsam wieder...

Ich bin mir nicht ganz sicher wo mein Fehler lag. Den Seed hatte ich via Command Line unter Linux erzeugt (also keinen Seedgenerator genutzt). Der Plan war meinen gesamten Bestand auf einen neuen Seed zu schicken. Auch den habe ich manuell erzeugt.
Die Transaction hing ungewöhnlich lange als "pending". Als Server hatte ich "http://node03.iotatoken.nl" ausgewählt. Mehrfaches Re-Attachen und Promoten hat nichts gebracht. Also dachte ich mir "schick die Transaction einfach nochmal". Zweimal die gleiche Transaction an die gleiche Adresse geht im GUI Wallet Tool nicht. Mit dem Hinweis dass dadurch die Verschlüsselung geknackt werden könnte. Hätte ich mal besser darauf gehört.
Ich wusste nun dass mein Vorhaben mit dem Command Line Wallet https://github.com/MichaelSchwab/iota-c ... ine-wallet möglich ist. Es war mir damit dann auch in der Tat möglich eine zweite Transaction anzustoßen.

Und dann begann es. In meinem Haupt-Wallet spawnten nach und nach dutzende von Transactions. Jeweils mehrere 100 MIOTA. Am Ende waren es glaub ich gut 200. Diese wurden nach und nach confirmed...bis das Wallet leer war. Und meine zwei Transaction? Die hingen immer noch fest. Ra-Attching und Promoten war ohne jeglichen Erfolg. Die "feindlichen "Transactions waren einfach schneller. Und das Wallet innerhalb einer knappen halben Stunde leer. Und ich mit den Nerven am Ende.

Ich habe keine Ahnung wo mein Fehler lag. Mein Rechner ist virenfrei, Trojaner kann ich mir nicht vorstellen da ich die neueste Kasperky Version laufen habe. Also was war der Grund? Ich tippe auf das Command Line Wallet Tool. Und das obwohl ich mir vorher den Quelltext angeschaut hatte und nichts verdächtiges finden konnte.
Ich glaube somit nicht dass ich leichtsinnig gehandelt habe. Eventuell war wirklich der Fehler zwei gleiche Transactions zu erzwingen und eventuell hat irgendein Bot nur darauf gewartet. Die gespanten Transaction sahen sehr nach Bots aus und haben sich immer schön dem noch verfügbaren Bestand meines Wallets angepasst. Bis nix mehr da war. Witzigerweiße spawnen aber noch immer Transactions...nur es gibt nichts mehr zu holen.

Ich werde mich von diesem Erlebnis jedoch nicht klein kriegen lassen. Und werde wohl vermutlich - entgegen aller Vernunft - diesen Verlust kompensieren indem ich kräftig Fiat nachschieße. Egal wie der Kurs steht. Das hat dann langsam aber sicher nix mehr mit Spielgeld zu tun, aber ich glaube halt an IOTA und will den Zug auf keinen Fall verpassen.
Nur der Tag heute. Der war so richtig besch***en. Und ich bin bestimmt 5 Jahre älter durch den Ärger.
Ich möchte aber noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen dass der Fehler NICHT bei IOTA lag. Es war ganz allein mein Leichtsinn und das Vertrauen in fremde Nodes und Tools. In Zukunft werde ich jedwede Coin-Interaktion nur noch in einer Ubuntu VM vornehmen und für Transaction meinen eigenen Node benutzen und nur offizielle Tools benutzen. Nichtsdestotrotz wüsste zu gern wo mein Fehler genau lag...


Gruß..ein leicht deprimierter Flynn
Benutzeravatar
Madbutcher75
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 259
Registriert: vor 1 Jahr

#5

vor 1 Jahr

So eine --[ZENSIERT, dumm ist der der dummes tut]-- auch. Kann deine Stimmung nachfühlen.

Gerade ein paar IOTAs von bitfinex auf eine Adresse geschoben (withdrawn). Dauer der Aktion keine 5 Minuten.
Ich hatte den Node https://nodes.thetangle.org:443
Wurde nur die original Version der Wallet auf github verwenden. Denke es liegt an dem Tool das du benutzt hast.
Kannst du mal Adressen hier posten damit man nachvollziehen kann wie das ganze zustande gekommen ist.
Es es ist gut sowas zu posten den falls es an dem Tool liegt kann man dagegen vorgehen.

Nebenbei deine Donate Adresse gibt es auch nicht...
MLS9JJEAL9DV9IVVFRJBYSUL9LLSPXFQPPKFHQRJRQFPYOYSLUQDQETNVIWZILTSKUOHQAGPQJTJNUOVDBPEWHFULZ
Nebenbei WIN 10 braucht kein extra Virenscanner
Zuletzt geändert: von Madbutcher75 vor 1 Jahr.
Benutzeravatar
Rene Higer
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 141
Registriert: vor 1 Jahr

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#6

vor 1 Jahr

Heftig! Tut mit total leid für dich!

Es wäre natürlich super, wenn wir herausfinden würden, woran es lag...

Ich kann immer nur dazu raten, einen Extra-PC (nur für IOTA / Kryptowährungen) zu nutzen. Oder eine Live-CD nutzen. Antivirusprogramme (auch Kaspersky) übersehen leider immer wieder Viren. Gute Virenschutz Tipps findet man auf bleib-Virenfrei.de .

Aber vermutlich lag es in diesem Fall an dem Tool... ☹☹

Kopf hoch. So ärgerlich das Ganze auch ist, in 5 Jahren werden deine neuen IOTAs mit Sicherheit richtig viel Wert sein!
Benutzeravatar
Pentox
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 31
Registriert: vor 1 Jahr

#7

vor 1 Jahr

Hallo Flynn. Bitte poste mal einige Adresse, so dass man die "feindlichen " TX nachvollziehen kann.

Und du hast den Seed mit Hilfe eines externen Programm generiert? Ist das so korrekt? Wenn Ja, hast du auch Zeichen verändert?

Schaue mir das dann gleich mal an.
Benutzeravatar
VanRick
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 17
Registriert: vor 1 Jahr

#8

vor 1 Jahr

Ach du scheiße😫!!! So etwas wünscht man keinem. Habe ich so auch noch nie gehört. Habe meine IOTAs auf mehreren Wallets verteilt, vieleicht hilft das bei deinen nächstens Gi´s. So ein Dreck.😫
Benutzeravatar
Flynn
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 64
Registriert: vor 1 Jahr

#9

vor 1 Jahr

Madbutcher75 hat geschrieben:
vor 1 Jahr
So eine --[ZENSIERT, dumm ist der der dummes tut]-- auch. Kann deine Stimmung nachfühlen.

Gerade ein paar IOTAs von bitfinex auf eine Adresse geschoben (withdrawn). Dauer der Aktion keine 5 Minuten.
Ich hatte den Node https://nodes.thetangle.org:443
Wurde nur die original Version der Wallet auf github verwenden. Denke es liegt an dem Tool das du benutzt hast.
Kannst du mal Adressen hier posten damit man nachvollziehen kann wie das ganze zustande gekommen ist.
Es es ist gut sowas zu posten den falls es an dem Tool liegt kann man dagegen vorgehen.
Das hier sind die Adressen auf denen meine Coins gelandet sind:

FGRCFVDLKKZHOSFCIGXNNVVWWFZLMPLRTCWFSNFXTDUKALXUDUMXASVKCUYLTKWZEOZGKVMNBGKYWKNSWSUCAPOSXB
XQVHPYOTQWHHETZLFUNRXYNBZIUUKCUCEAPYZPBBEOXBGPDVRVQCXLVQKFPGLCM9MBGX9BERUCJLNIEMZYRAGCPIYB
JQQRTHBTQAEG9CNPISJMTVER9IVJYRSNZGMWYPMDLIFDWCSL9MTMI9JZQKTINBFLKDIOROSDOJNAVCGVXJBWBUBUWX
NHMGOLZAGEBVNDBGPIJYUPCMJYG9PGFLUHOK9ZPEQPLPYZUTUMGCAWIDBXVXBXQXNMCDTZQHWTUYAGKOYDQNUULNJW
NYVDDWYVIIBUMNTQGDWUMSW9DTCWWIHTCLKYONBPGADHHFZFRNLJJEQMQKEZXGRADSRZA9EAHAV9JKAQCVOD9VOPZD
YLVCZIBSQEVMYSUNJ9YTTRUMBFHXZIIJRQLXCMZIFXYZIKWW9UNSWMHRGVUNPMCINITNAGYVDATMJOPFDKZPAVUBMD
UDVTDAFCZSNPTM9MEJWSZJXWNZEMTAHAXTSTIKKGRKGIKUZOIBTGNUIMIIGPIHHVICWLFXMPXSIGKODOBJGFCWVQIY
XPNWPFRSREJBZJEKLBIOSOFPDOWHJURBFQMZOJCNCXHJUCPOEGWSJJZUEZBLPVHOFTVKY9QKPGSTB9VCXGVEVOKLXD
WTMWWQLCENGBJABKOASYLRFVMVUSLYUUFUGZQ9AKLC9IFGHCQSODBHATUTZ9AIADVOCFPKHOWOEIGDRZZSXWMNXNHX
RZJWRDZKCGBPTGVNHTNWIKRQDKIXLSIHVQCDIRQXTJFELDTQTGPNXQLIQYWYCNTJYZDRRPYYSVNWEIP9AAFSPYUMJC
EQBWWKW9AJUK9NENARNKIN9UNRWYTRUQN9B9QUQTHXRZWBHAMGJR9PXHFOFWIDJNRHWE9CZMM9FLINVRCDZGXPRVUW

Man verliert nicht jeden Tag mal eben so 10Tsd€. Aber das Leben geht weiter.
Benutzeravatar
Flynn
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 64
Registriert: vor 1 Jahr

#10

vor 1 Jahr

Pentox hat geschrieben:
vor 1 Jahr
Hallo Flynn. Bitte poste mal einige Adresse, so dass man die "feindlichen " TX nachvollziehen kann.

Und du hast den Seed mit Hilfe eines externen Programm generiert? Ist das so korrekt? Wenn Ja, hast du auch Zeichen verändert?

Schaue mir das dann gleich mal an.
Nein, den Seed habe ich unter Linux via "cat /dev/urandom |tr -dc A-Z9|head -c${1:-81}" erzeugt. Das ist aber schon gut 4 Monate her.
Benutzeravatar
Flynn
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 64
Registriert: vor 1 Jahr

#11

vor 1 Jahr

Madbutcher75 hat geschrieben:
vor 1 Jahr
Nebenbei deine Donate Adresse gibt es auch nicht...

MLS9JJEAL9DV9IVVFRJBYSUL9LLSPXFQPPKFHQRJRQFPYOYSLUQDQETNVIWZILTSKUOHQAGPQJTJNUOVDBPEWHFULZ
Die Adresse hat mir mein Node erzeugt - ist vermutlich nur noch nicht attached.
Ich habe sie mal geändert. Aber mit geht es hier ganz sicher nicht darum um Coins zu betteln. Für den Mist bin ich ganz allein verantwortlich. Ich musste mir nur einfach unter Gleichgesinnten ein wenig Luft machen und hoffe den einen oder anderen vor einem ähnlichen Fehler zu bewahren.
Benutzeravatar
Madbutcher75
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 259
Registriert: vor 1 Jahr

#12

vor 1 Jahr

Verstehen wir...die Geschichte muß auf jeden Fall geklärt werden was passiert ist das ist ein ganz klarer Fall.
Und Spezialisten gibt es hier genug!
Der Neue
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 94
Registriert: vor 1 Jahr

#13

vor 1 Jahr

Schon seltsam, dass die ganzen Teilbeträge auf frische/leere Adressen gelandet sind 🤔
Benutzeravatar
Strega
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 714
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#14

vor 1 Jahr

Hallo,

zuerst einmal , Beileid, Traurig wenn sowas Passiert.
Nachdem deine TX ja nicht ging und eine 2. TX ja aus Sicherheitsgründen ja nicht geht wenn eine aussteht , wäre warten und Promote richtig gewesen, wenn dann immer noch offen und es unbedingt verarbeitet werden soll, dann dieses hier:
https://steemit.com/hack/@preffic/vom-w ... ota-retten nur zu info für ähnliche Fälle
Nicht wegen gestohlen sondern um unbestätigte neu TX anzuweisen.
Nun Kind ist in den Brunnen.... unsw. tut mir echt Leid.

Um zu Beurteilen was nun bei dir Passiert ist müssen wir natürlich unbedingt einen Anwender Fehler deinerseits ausschließen können was schwierig ist, wir wissen ja auch nicht wie geschickt du mit diesem Umgang bist. Wenn möglich schildere mit genauen schritten wie die vorgegangen bist, welche Welche Soft/Hardware/ Betriebssystem unsw. du verwendet hast. evt. kann man es Reproduzieren woran es gelegen hat. Pauschal es erstmal auf die Software zu schieben bringt auch nichts, das müsste getestet werden.
Bei den Adressen die du angegeben hast fällt auf das die TX immer zu unterschiedlichen Adressen gingen, aber auch die Absender Adressen sind immer unterschiedlich, das ist möglich alledings wenn deine Schilderungen stimmen und du nach einer kleinen TX dann die Große TX machtest ist diese Absender-Stückelung schon verwirrend.

LG
https://abload.de/img/aeiotacoin80sduaa.gif     IOTA verändert die Welt !       
Benutzeravatar
Pentox
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 31
Registriert: vor 1 Jahr

#15

vor 1 Jahr

So, ich habe alle deine tx mal gecheckt, und sie sind alle tatsächlich auf einem jungfräulichen Seed gelandet. Alle unterschiedlich.

Mir fallen jedoch ein paar merkwürdige Dinge auf.

1. Du hast eine eigene Node und nicht mit deiner Wallet verbunden?
2. Hast du deinen Seed abgeändert, nachdem du ihn in der Comand generiert hast? Ich kenne das nicht....war das offline?
3. Wieso hast du nicht sofort gehandelt, wo du merkwürdige tx bemerkt hast. Neuen Seed erstellen und die Token vorerst dorthin retten! Geschätzte Dauer dafür 5 min.

4. Wo vermutest du einen Schwachpunkt bei dir? Hatte jemand unbefugten Zugriff auf den Seed? USB Stick ausser acht lassen....Fremde am PC/Laptop etc.
5. Der Seed ist praktisch nicht knackbar. Soviel steht fest. 81^27 Und das du ein Seed hast mit nur 9en oder nur ABABABABA....schließe ich aus.

Ich will dir nicht in der Wunde wühlen. Es ist bestimmt hart so viel Geld zu verlieren, keine Frage. Aber die obigen Punkte bitte einmal abarbeiten. Nur dadurch kann geholfen werden.
Benutzeravatar
Strega
Team Member
Reaktionen:
Beiträge: 714
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#16

vor 1 Jahr

@Pentox 👍

weil`s nicht anders geht im Moment ( Liken )
https://abload.de/img/aeiotacoin80sduaa.gif     IOTA verändert die Welt !       
pixman
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 2
Registriert: vor 1 Jahr

#17

vor 1 Jahr

Hallo,

Ich habe hier eine kleine Krise bezüglich einer Transaktion. Diese dauert nun schon 4 Tage. Ich habe sie nochmal gebroadcasted und dann promoted. Geholfen hat es immer noch nichts.
Wahrscheinlich war es auch mein Fehler, bei Binance.com, wo die Überweisung von 600 MIOTA hin ging, habe Ich nun mehrere Deposit-Einträge, die pending/unconfirmed sind. Die Adresse usw sind also richtig.

Dies hier ist meine unbestätigte Transaktion, die 4 Tage alt ist:
https://iotasear.ch/transaction/WNXFQVU ... BZKEX99999
Hier ein Bild-Ausschnitt meiner Deposits: https://i.imgur.com/pg7ousv.png
Wie ihr seht, habe Ich am selben Tag eine kleine Mikrotransaktion mit 600 IOTA zum Testen gemacht, die kam auch sehr flott an. Aber der 600er bleibt verschollen.

Was kann Ich hier tun? Warten? Nichts tun? Habe dem Support geschrieben aber bisher kam noch nix zurück.

Wäre froh, wenn mir jemand hier ZUversicht geben könnte, ob Ich das Geld retten kann. Weil das sind 12xx Dollar und die hätte Ich doch gerne wieder zurück.

Beste Grüsse,
Pix
Benutzeravatar
Flynn
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 64
Registriert: vor 1 Jahr

#18

vor 1 Jahr

Ich bin selbst beruflich in der IT zu Hause, arbeite täglich mit Linux & Co., entwickle Software usw. und denke mal das ich hier eher keinen „Basics“ Fehler gemacht habe. Das ganze ist mein täglich Brot.
Aber wer weiß, vielleicht war genau dieser „Hochmut“ mein Verhängnis. Getreu dem Motto „das passiert mir nicht“.

Was ich gemacht habe, habe ich eigentlich schon beschrieben - ich war genervt das meine Transaction auch nach Stunden nicht raus ging. Auch nach mehrmaligem ReAttachen und Promoting nicht.
Mmhh, was ich ursprünglich vorhatte war den Wallet Komplettbestand zu Bitfinex zu schicken um endlich das 10Tsd. $ Limit freizuschalten. Nachdem aber diese Transaction seit gestern ebenfalls festhing wollte ich mit einem zweiten Seed das Ganze abbrechen und mein Wallet auf eben diesen Seed verschieben. Der Rest ist bekannt.

Ich selbst nutze Windows 10, hab das System immer schön clean gehalten und hab die Bezahlversion von Kaspersky am Laufen.
Benutzeravatar
VanRick
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 17
Registriert: vor 1 Jahr

#19

vor 1 Jahr

Ist es ok für dich wenn ich diesen Thread ins "alte" Forum verlinke? Wäre gut wenn sich so mehrer darüber informieren bzw. vieleicht schützen könnten.
LG
Benutzeravatar
Flynn
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 64
Registriert: vor 1 Jahr

#20

vor 1 Jahr

Pentox hat geschrieben:
vor 1 Jahr
So, ich habe alle deine tx mal gecheckt, und sie sind alle tatsächlich auf einem jungfräulichen Seed gelandet. Alle unterschiedlich.

Mir fallen jedoch ein paar merkwürdige Dinge auf.

1. Du hast eine eigene Node und nicht mit deiner Wallet verbunden?
2. Hast du deinen Seed abgeändert, nachdem du ihn in der Comand generiert hast? Ich kenne das nicht....war das offline?
3. Wieso hast du nicht sofort gehandelt, wo du merkwürdige tx bemerkt hast. Neuen Seed erstellen und die Token vorerst dorthin retten! Geschätzte Dauer dafür 5 min.

4. Wo vermutest du einen Schwachpunkt bei dir? Hatte jemand unbefugten Zugriff auf den Seed? USB Stick ausser acht lassen....Fremde am PC/Laptop etc.
5. Der Seed ist praktisch nicht knackbar. Soviel steht fest. 81^27 Und das du ein Seed hast mit nur 9en oder nur ABABABABA....schließe ich aus.

Ich will dir nicht in der Wunde wühlen. Es ist bestimmt hart so viel Geld zu verlieren, keine Frage. Aber die obigen Punkte bitte einmal abarbeiten. Nur dadurch kann geholfen werden.
1) Doch, hatte ich zuerst. Nachdem jedoch die Transaction festhingen habe ich den Node gewechselt.

2) Komplett offline über das Linux Terminal. Ich habe kein Tool benutzt.

3) Das habe ich panisch versucht! Bestimmt Dutzende Male. Aber jedes Mal wurde eine feindliche Transaction noch vor meiner bestätigt.

4) Das ist die große Frage. Am wahrscheinlichsten ist wohl dass das Wallet Tool kompromittiert war/ist
Antworten