Steuern - Talk

Für steuerliche und rechtliche Fragen aller Art
Benutzeravatar
JOTAlian
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 28
Registriert: vor 6 Monaten

#61

vor 2 Monaten

Die Frage, die sich mir nun stellt ist, kann man wenn man nach der einjährigen Haltefrist mit Verlust verkauft, den Verlust immer noch steuerlich geltend machen?  Bild Jemand ne Meinung hier? Ich weiß, nur ein Steuerberater kann/darf hier genaue Auskünfte geben. Bild
Benutzeravatar
Der Engel
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 121
Registriert: vor 2 Monaten

#62

vor 2 Monaten

JOTAlian hat geschrieben:
vor 2 Monaten
Die Frage, die sich mir nun stellt ist, kann man wenn man nach der einjährigen Haltefrist mit Verlust verkauft, den Verlust immer noch steuerlich geltend machen?  Bild Jemand ne Meinung hier? Ich weiß, nur ein Steuerberater kann/darf hier genaue Auskünfte geben. Bild
So wie ich das aus der Aktien Welt kenne geht das nicht ( von früher her ),
wäre ja auch der Gipfel der Frechheit , Gewinne steuerfrei einstreichen und Verluste verrechnen können ( nach 1 Jahr Haltedauer ) Bild
"Gold ist das Geld der Könige, Silber das Geld der Gentlemen, Tausch ist das Geld der Bauern, aber Schulden sind das Geld der Sklaven."
Benutzeravatar
Khaniel
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 61
Registriert: vor 1 Jahr

#63

vor 10 Tagen

Wenn nun eine Kryptowährung innerhalb eines Jahres verkauft wird (Österreich) bezahlt man dann 27,5% vom Reingewinn (abzüglich des Betrages den man investiert hat)? Oder wird der Gewinn zum Jahreseinkommen dazugerechnet?
Ich bin stolz dabei zu sein!
Antworten