ZUKUNFT und das Persönliche Empfinden

Alles andere
Antworten
Stefan HH
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 73
Registriert: vor 1 Jahr

#1

vor 5 Monaten

Hi Zusammen,

würde hier gerne eine Diskussion anstoßen wie "Ihr" so die Zukunft seht, was sind Eure Hoffnungen, Ängste, Ideen was haltet Ihr von unserer jetzigen Situation, Wirtschaft Klima usw.

Es würde mich freuen eure Gedanken und Überlegungen zu diskutieren.

Link:
Schließen

Teilen »

Benutzeravatar
Keyboard Cowboy
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 372
Registriert: vor 1 Jahr


Node-Operator:
Besitzt / betreibt einen Node

#2

vor 5 Monaten

Ich oute mich mal als "Klimaleugner" wobei um präzise zu sein "menschen gemachter Klimawandel Leugner"
Ich gehöre ausserdem der Fraktion der " Anti Altparteien"  und der "Mainstream Medien Verschwörungstheoretiker" an.

Die Zukunft für Deutschland, sehe ich aktuell mit großem Bedenken. Stichpunkte wären dort. Flüchtlingspolitik, Infrastruktur (Internet, 5G)

Meine persönliche Zukunft sehe ich hoffentlich mit meinem IOTA Invest in nem netten Häusschen mit Familie und Kind und ohne einen Wecker der einen Morgens weckt um zur Arbeit fahren zu müssen.

Die Freiheit das zu tun worauf man lust hat ohne an das Geld zu denken ist für mich absolut faszinierend.

Also wer diskturieren will, soll einfach mal ein paar Stichpunkte in den Raum stellen oder Fragen.
Wenn ich einfach so drauf los schreiben würde, dann wäre das hier ein Buch :-)

Link:
Schließen

Teilen »

Stefan HH
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 73
Registriert: vor 1 Jahr

#3

vor 5 Monaten

Guter Einwand wollte den Einstieg nicht von Beginn an einschränken.

Dann fangen wir mit Punkt eins an Klimawandel.

Aktuell haben wir 2 Lager wobei selbst die Leugner dem Menschen gemachten eine Wahrscheinlichkeit von 50 % einräumt, wenn ich mir so diverse Quellen anschaue und somit einen so Strikten Kurswechsel als nicht gerechtfertigt ansehen.

Aber wie Blauäugig muss man sein, die aktuell bekanten Zahlen und Fakten zu ignorieren und auf Team Hoffnung zu setzten.

50/50 bedeutet nichts anderes als das wir so weitermachen können wie bisher gewinnen nicht wirklich was aber wenn es schief geht dann ist die Kacke aber sowas von am Dampfen das wird die Menschheit an den Rand der Existenz bringen.

Link:
Schließen

Teilen »

Benutzeravatar
boomboombert
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 884
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#4

vor 5 Monaten

Stefan HH hat geschrieben:
vor 5 Monaten
Guter Einwand wollte den Einstieg nicht von Beginn an einschränken.

Dann fangen wir mit Punkt eins an Klimawandel.

Aktuell haben wir 2 Lager wobei selbst die Leugner dem Menschen gemachten eine Wahrscheinlichkeit von 50 % einräumt, wenn ich mir so diverse Quellen anschaue und somit einen so Strikten Kurswechsel als nicht gerechtfertigt ansehen.

Aber wie Blauäugig muss man sein, die aktuell bekanten Zahlen und Fakten zu ignorieren und auf Team Hoffnung zu setzten.

50/50 bedeutet nichts anderes als das wir so weitermachen können wie bisher gewinnen nicht wirklich was aber wenn es schief geht dann ist die Kacke aber sowas von am Dampfen das wird die Menschheit an den Rand der Existenz bringen.
Der menschengemachte Klimawandel ist wissenschaftlich belegt.
der absolut größte Teil aller Wissenschaftler bestätigt dies mit Fakten.

Das Problem ist der Mensch, der dem Wissenschaftler noch nie geglaubt hat: Siehe die Erde ist eine Kugel... (da gibts ja heute noch so Leute, die das anzweifeln)
Wissenschaftler wurden schon immer gern am Scheiterhaufen verbrannt.
Wieso auch auf Fakten hören, wenn es Alternativen und Gedankenspiele gibt, die viel primitiver sind?
Der einfachste Weg ist, der auf dem man sich befindet, weil man nichts neu lernen muss...
Der schwierigere Weg ist der, welcher einem aus der sog. "Komfortzone" hinausbefördert.

Genau genommen gibt es zum Klimawandel mMg nach 3 Lager.
(1) Leute die den Klimawandel leugnen.
(2) Leute die den Klimawandel nicht leugnen und ihn verhindern wollen und
(3) Personen die den Klimawandel nicht leugnen, aber den Kampf bereits aufgegeben haben, da die Schäden bereits unwiderruflich sind. Diese beschäftigen sich eher schon mit dem Part wie man sich auf die neuen Bedingungen einstellt und mit ihnen lebt (so lange es geht) Quelle: Deep Adaptation: A Map for NavigatingClimateTragedy

Meiner Meinung nach hat die Personengruppe (3) recht, da Veränderungen es zu stoppen, sofort greifen müssten oder schon längst umgesetzt sein sollten. Nicht erst im jahr 2035-2050...

Trotzdem habe ich keine Angst vor der Zukunft.
Ganz im Gegenteil: ich finde es außerordentlich spannend.

Die Flüchtlingskrise war und ist für mich keine Krise: Der Waffenexport der systemgebenden Länder, der Klimawandel und das kapitalistische und fehlerhafte Finanzsystem verursachen diese so genannte Flüchlingskrise.

Abschottung, Alleingänge, den Verlust von Demokratie und freier Meinung: DAS sind für mich die wahre Krise... was daraus entstehen kann hat man vor ca 94 Jahren gesehen. Ein zerstrittenes Europa, eine zerstrittene Welt in der nicht mehr diskutiert sondern gleich scharf geschossen wird.

weitere sehr große Zukunftsprobleme werden: Mikroplastik (bzw allgemein der Vermüllung der Welt), die Überbevölkerung und Weltraumschrott

Art. 5 GG
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Link:
Schließen

Teilen »

Benutzeravatar
boomboombert
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 884
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#5

vor 5 Monaten

m00n hat geschrieben:
vor 5 Monaten
boomboombert hat geschrieben:
vor 5 Monaten
...Siehe die Erde ist Flach... (da gibts ja heute noch so Leute, die das anzweifeln)
Jaa daaas... zweifel ich aber auch noch an  Bild
Hab ich korrigiert :-D sorry

Art. 5 GG
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Link:
Schließen

Teilen »

Stefan HH
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 73
Registriert: vor 1 Jahr

#6

vor 5 Monaten

@ boomboombert  bei der Dritten Gruppe wird häufig der Tipping  Point angesprochen, ich hoffe das wir den noch nicht überschritten haben.

Habe mal ein Video von der Münchner Rück Versicherung mit den Globalen Auswirkungen, die lassen einen schaudern.

Link:
Schließen

Teilen »

Stefan HH
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 73
Registriert: vor 1 Jahr

#7

vor 5 Monaten

m00n hat geschrieben:
vor 5 Monaten
boomboombert hat geschrieben:
vor 5 Monaten
...Siehe die Erde ist Flach... (da gibts ja heute noch so Leute, die das anzweifeln)
Jaa daaas... zweifel ich aber auch noch an  Bild

Ja genau der ist auch gut  Bild 

Ist ja auch Logisch die Sonne ist Rund, 
    Merkur Rund,
    Venus Rund,
    Erde, FLACH,
    Mars Rund,
    Jupiter Rund,
    Saturn Rund,
    Uranus Rund, und Neptun Rund.  Bild

Link:
Schließen

Teilen »

Benutzeravatar
boomboombert
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 884
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#8

vor 5 Monaten

Stefan HH hat geschrieben:
vor 5 Monaten
@ boomboombert  bei der Dritten Gruppe wird häufig der Tipping  Point angesprochen, ich hoffe das wir den noch nicht überschritten haben.

Habe mal ein Video von der Münchner Rück Versicherung mit den Globalen Auswirkungen, die lassen einen schaudern.
Leute der 2. Gruppe nehmen den globalen durchschnittswert der letzten x Jahre und sehen daher noch Chancen ihn zu bremsen...
Allerdings ist dieser durchschnittswert theoretisch falsch. Man müsste den CO2-Ausstoß heute, morgen und der nächsten 100 Jahre nehmen und daraus die durchschnittliche Temperatur errechnen. (Dies erweist sich allerdings als gar nicht so einfache Rechenaufgabe)
Die historischen Werte sind meiner Meinung nach bereits irrelevant: da sie keinen positiven Einfluss mehr auf das Klima ausüben, sondern nur die Statistik positiv verfälschen...

Hier noch was zum Fakt, dass der menschengemachte Klimawandel existiert:
https://www.energiezukunft.eu/fridays-for-future-warum-diese-jungen-menschen-fuer-ihre-zukunft-kaempfen/23000-wissenschaftler-fuer ... ture/
dem ganzen stehen 100 Lungenärzte vom Scheuer entgegen... Bild
https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-05/klimawandel-erderwaermung-co2-meeresspiegel-fakten-beweise

Ob die Wissenschaftler wirklich recht haben? In der Gegenwart schwierig zu beweisen, aber statistisch hatten sie im Nachhinein egal bei was so gut wie IMMER recht. Selbst heute werden noch wissenschaftliche Thesen bereits längst verstorbener Wissenschaftler bestätigt (z.B. Einstein)
Nur im Fall menschengemachter Klimawandel, bin ich mir nicht sicher, ob diesen Beweis noch ein Mensch erlebt :-P

Art. 5 GG
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Link:
Schließen

Teilen »

Benutzeravatar
Keyboard Cowboy
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 372
Registriert: vor 1 Jahr


Node-Operator:
Besitzt / betreibt einen Node

#9

vor 5 Monaten

O.k Thema Klimawandel:

Ich kann dieses Video nicht oft genug posten:


Das Problem sind die Medien, die versuchen einem das Denken abzunehmen und einen Gedanken einzupflanzen. Der normale Dummbratzenbürger nimmt die Meinung an und lebt weiter.

Den Kopf selber einschalten ist halt unangenhem und ansträngend. Beste Beispiel für Volksverarsche Bündnis 90 die Grünen. (das ist eher eine Sekte als ne Partei)

1980 war es das Waldsterben, heute hat man fest gestellt die Erde ist grüner als je zuvor.

1990 war es das böse Ozonloch, welches die Welt verbrennt und das FCKW. Das Ozonloch kann sicht angeblich nicht schließen und wächst !
In den 90er war ich noch ein Kind und hatte wirkliche Angst davor und bin meiner Mutter auf den Sack gegangen weil in ihrem Haarspray FCKW drin ist. Habe dann den Müll von der Straße gesammelt und gedacht ich könnte die Welt retten. Bild
Fakt ist das Ozonloch ist kleiner geworden bzw. hat sich geschlossen und es regeneriert sich.

und heute ist es der Klimawandel siehe dazu obiges Video.

Klima hat sich schon immer gewandelt dann kam die große Lüge mit dem "heißesten Jahr 2016" seit Temp. Erfassung. 14,8°C das die Erde eine Durchschnittstemperatur von 15°C hat und damit optimal wäre lassen sie dann einfach weg. Aber um das alles zu erklären würde das Forum sprengen. Wie gesagt oben das Video einfach angucken und dann sieht man was los ist.
Wenn die Leute mir ihrem 2°C Ziel kommen, dann frag ich immer nur von welcher Bezugstemperatur wir ausgehen. Dann ist das Thema auch schon wieder durch weil die Leute nur das nachplappern was sie in den Medien hören.

Thema Medien:

Die Medien sind für mich aktuell das schlimmste Leid auf dieser Erde. Das öffentlich Rechtliche Fernsehn ist Theater in Reinform.

Ich finde es immer schön wenn ich bei meinen Schwiegereltern sitze und zufällig Nachrichten kommen und sie meinen sie würden alles verstehn. Ich sag dann immer, soll ich wirklich sagen wieso das passiert was da gerade passier und was die wirklichen Gründe sind?

Dann ist das Thema meistens schnell vom Tisch. Es dreht sich in der Welt heute alles nur um Geopolitik und Geld. Klimawandel ist super damit die Autokonzerne neue Autos verkaufen können.
Politik ist auch ein nettes Thema in Verbindung mit den Medien, es hängt halt alles zusammen und wir müssen versuchen das große Ganze zu erkennen, wenn es einem gelinkt kann man sich ganz schnell einen Reihm darauf machen, was da gerade wirklich los ist.

Joseph Goebbels hat mal gesagt, ich versuch es mal wieder zu geben vom Inhalt her:  Wenn man den Menschen eine Lüge auftischt und diese Lüge ihm immer wieder und wieder auf allen Kanälen (Zeitung, TV, Radio usw) eintrichtert, dann schaltet das Hirn irgendwann ab und setzt sich nicht damit ausseinander ob diese Aussage wahr oder falsch ist, es schaltet dann einfach auf Wahrheit, damit es sich nicht mehr damit beschäftigen muss.

Zu dieser Erkenntniss ist übrigens ursprünglich Siegmund Freud gekommen. Heute wird es in abgewandelter Form und in einer Höchstgeschwindigkeit verbreitet, dass es recht einfach ist Menschen zu manipulieren. Ein weiteres schönes Zitat, ich glaube das war auch von Freud: "Wenn man Menschen zu etwas bewegen möchte, dann ist das einfachste Mittel dies zu tun Angst zu schüren"

Ist doch wieder länger geworden als gedacht...ich gelobe Besserung.

Link:
Schließen

Teilen »

Stefan HH
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 73
Registriert: vor 1 Jahr

#10

vor 5 Monaten

boomboombert hat geschrieben:
vor 5 Monaten
Stefan HH hat geschrieben:
vor 5 Monaten
@ boomboombert  bei der Dritten Gruppe wird häufig der Tipping  Point angesprochen, ich hoffe das wir den noch nicht überschritten haben.

Habe mal ein Video von der Münchner Rück Versicherung mit den Globalen Auswirkungen, die lassen einen schaudern.
Leute der 2. Gruppe nehmen den globalen durchschnittswert der letzten x Jahre und sehen daher noch Chancen ihn zu bremsen...
Allerdings ist dieser durchschnittswert theoretisch falsch. Man müsste den CO2-Ausstoß heute, morgen und der nächsten 100 Jahre nehmen und daraus die durchschnittliche Temperatur errechnen. (Dies erweist sich allerdings als gar nicht so einfache Rechenaufgabe)
Die historischen Werte sind meiner Meinung nach bereits irrelevant: da sie keinen positiven Einfluss mehr auf das Klima ausüben, sondern nur die Statistik positiv verfälschen...

Hier noch was zum Fakt, dass der menschengemachte Klimawandel existiert:
https://www.energiezukunft.eu/fridays-for-future-warum-diese-jungen-menschen-fuer-ihre-zukunft-kaempfen/23000-wissenschaftler-fuer ... ture/
dem ganzen stehen 100 Lungenärzte vom Scheuer entgegen... Bild
https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-05/klimawandel-erderwaermung-co2-meeresspiegel-fakten-beweise

Ob die Wissenschaftler wirklich recht haben? In der Gegenwart schwierig zu beweisen, aber statistisch hatten sie im Nachhinein egal bei was so gut wie IMMER recht. Selbst heute werden noch wissenschaftliche Thesen bereits längst verstorbener Wissenschaftler bestätigt (z.B. Einstein)
Nur im Fall menschengemachter Klimawandel, bin ich mir nicht sicher, ob diesen Beweis noch ein Mensch erlebt :-P

Denke auch wir werden es nicht mehr verhindern können, allerdings hege ich die Hoffnung es abmildern zu können.

Als eines der Probleme sehe ich auch das Grundverständnis für Physik bei vielen Leuten, aber kann man dieses den Menschen vorwerfen? 
Intensiv er beschäftigt habe ich mich auch erst ab dem Zeitpunkt als ein Freund mir erklären wollte wie Klasse ein Magnetmotor sei, sozusagen das Perpetuum Mobile.
So bin ich dazu gekommen mich mal mit dem Energieerhaltungssatz auseinander zusetzten und siehe da man sieht auf einmal viele Dinge in einem neuen Licht.

Link:
Schließen

Teilen »

Benutzeravatar
boomboombert
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 884
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#11

vor 5 Monaten

Keyboard Cowboy hat geschrieben:
vor 5 Monaten
O.k Thema Klimawandel:

Ich kann dieses Video nicht oft genug posten:


Das Problem sind die Medien, die versuchen einem das Denken abzunehmen und einen Gedanken einzupflanzen. Der normale Dummbratzenbürger nimmt die Meinung an und lebt weiter.

Den Kopf selber einschalten ist halt unangenhem und ansträngend. Beste Beispiel für Volksverarsche Bündnis 90 die Grünen. (das ist eher eine Sekte als ne Partei)

1980 war es das Waldsterben, heute hat man fest gestellt die Erde ist grüner als je zuvor.

1990 war es das böse Ozonloch, welches die Welt verbrennt und das FCKW. Das Ozonloch kann sicht angeblich nicht schließen und wächst !
In den 90er war ich noch ein Kind und hatte wirkliche Angst davor und bin meiner Mutter auf den Sack gegangen weil in ihrem Haarspray FCKW drin ist. Habe dann den Müll von der Straße gesammelt und gedacht ich könnte die Welt retten. Bild
Fakt ist das Ozonloch ist kleiner geworden bzw. hat sich geschlossen und es regeneriert sich.

und heute ist es der Klimawandel siehe dazu obiges Video.

Klima hat sich schon immer gewandelt dann kam die große Lüge mit dem "heißesten Jahr 2016" seit Temp. Erfassung. 14,8°C das die Erde eine Durchschnittstemperatur von 15°C hat und damit optimal wäre lassen sie dann einfach weg. Aber um das alles zu erklären würde das Forum sprengen. Wie gesagt oben das Video einfach angucken und dann sieht man was los ist.
Wenn die Leute mir ihrem 2°C Ziel kommen, dann frag ich immer nur von welcher Bezugstemperatur wir ausgehen. Dann ist das Thema auch schon wieder durch weil die Leute nur das nachplappern was sie in den Medien hören.

Thema Medien:

Die Medien sind für mich aktuell das schlimmste Leid auf dieser Erde. Das öffentlich Rechtliche Fernsehn ist Theater in Reinform.

Ich finde es immer schön wenn ich bei meinen Schwiegereltern sitze und zufällig Nachrichten kommen und sie meinen sie würden alles verstehn. Ich sag dann immer, soll ich wirklich sagen wieso das passiert was da gerade passier und was die wirklichen Gründe sind?

Dann ist das Thema meistens schnell vom Tisch. Es dreht sich in der Welt heute alles nur um Geopolitik und Geld. Klimawandel ist super damit die Autokonzerne neue Autos verkaufen können.
Politik ist auch ein nettes Thema in Verbindung mit den Medien, es hängt halt alles zusammen und wir müssen versuchen das große Ganze zu erkennen, wenn es einem gelinkt kann man sich ganz schnell einen Reihm darauf machen, was da gerade wirklich los ist.

Joseph Goebbels hat mal gesagt, ich versuch es mal wieder zu geben vom Inhalt her:  Wenn man den Menschen eine Lüge auftischt und diese Lüge ihm immer wieder und wieder auf allen Kanälen (Zeitung, TV, Radio usw) eintrichtert, dann schaltet das Hirn irgendwann ab und setzt sich nicht damit ausseinander ob diese Aussage wahr oder falsch ist, es schaltet dann einfach auf Wahrheit, damit es sich nicht mehr damit beschäftigen muss.

Zu dieser Erkenntniss ist übrigens ursprünglich Siegmund Freud gekommen. Heute wird es in abgewandelter Form und in einer Höchstgeschwindigkeit verbreitet, dass es recht einfach ist Menschen zu manipulieren. Ein weiteres schönes Zitat, ich glaube das war auch von Freud: "Wenn man Menschen zu etwas bewegen möchte, dann ist das einfachste Mittel dies zu tun Angst zu schüren"

Ist doch wieder länger geworden als gedacht...ich gelobe Besserung.
"Die Erde ist grüner als je zuvor?"
Hast du mal die Wälder gesehen wie die in letzter Zeit aussehen? ich sehe Erweiterungen von Gewerbegebieten (die Lösung für alles), neue Umgehungsstraßen, und Bäume/Wälder die vom Käfer zerfressen werden und Bäume die übrig bleiben bläßt der Wind um...
Ich sehe dass die Lunge der Erde in Brasilien rapide abgeholzt wird, legal illigel: egal - es wird abgeholzt. Quelle
Als Deutschland unbewohnt war, war hier alles Wald... ok das ist schon einige 1000 Jahre her. (Hier der schöne zusammenhang zu meiner Argumentation Zukunftsproblem: Weltbevölkerung)

"1990 war es das böse Ozonloch, welches die Welt verbrennt und das FCKW."
Wie hat man reagiert? Man hat international den Einsatz von FCKW in offenen Systemen verboten! Deshalb ist diese Katastrophe nicht komplett eskaliert. Quelle

und dieses Montreal-Abkommen von 1987 hat noch dazu Nebenwirkungen: FKW ist zwar gut fürs Ozon, aber trotzdem ein Klimakiller. Quelle

Klimawandel ist super für die Autoindustrie? Frag mal die deutschen Autobauer ob die froh sind alles umbauen zu müssen? Die haben das doch
über jahrzehnte hinweg versucht zu verzögern... (evtl bzgl Komfortzone?)

unsere derzeitigen Medien verlgeiche ich nicht mit Josef Goebbels! Woran ich das merke? Ich kann hier schreiben was ich will, wann ich will, ohne in irgendeinem Arbeitslager gesperrt zu werden...
Klar, Medien beeinflussen: Deshalb sollte man sich immer mehrere Argumentationen anhören und irgendwo dazwischen liegt i.d.R. die Wahrheit.
Allerdings gibt es so viele Bezugsquellen von informationen, dass eine "manipulation" der Gesellschaft durch Medien eigentlich nur Bild-Leser betrifft. In anderen Ländern (in denen Zensur herrscht) geb ich dir Recht. Aber mir sind die deutschen öffentlich-rechtlichen lieber, als die deutschen privatsender oder Medien ausländischer Diktaturen..

Art. 5 GG
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Link:
Schließen

Teilen »

Stefan HH
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 73
Registriert: vor 1 Jahr

#12

vor 5 Monaten

Keyboard Cowboy hat geschrieben:
vor 5 Monaten
O.k Thema Klimawandel:

Ich kann dieses Video nicht oft genug posten:


Das Problem sind die Medien, die versuchen einem das Denken abzunehmen und einen Gedanken einzupflanzen. Der normale Dummbratzenbürger nimmt die Meinung an und lebt weiter.

Den Kopf selber einschalten ist halt unangenhem und ansträngend. Beste Beispiel für Volksverarsche Bündnis 90 die Grünen. (das ist eher eine Sekte als ne Partei)

1980 war es das Waldsterben, heute hat man fest gestellt die Erde ist grüner als je zuvor.

1990 war es das böse Ozonloch, welches die Welt verbrennt und das FCKW. Das Ozonloch kann sicht angeblich nicht schließen und wächst !
In den 90er war ich noch ein Kind und hatte wirkliche Angst davor und bin meiner Mutter auf den Sack gegangen weil in ihrem Haarspray FCKW drin ist. Habe dann den Müll von der Straße gesammelt und gedacht ich könnte die Welt retten. Bild
Fakt ist das Ozonloch ist kleiner geworden bzw. hat sich geschlossen und es regeneriert sich.

und heute ist es der Klimawandel siehe dazu obiges Video.

Klima hat sich schon immer gewandelt dann kam die große Lüge mit dem "heißesten Jahr 2016" seit Temp. Erfassung. 14,8°C das die Erde eine Durchschnittstemperatur von 15°C hat und damit optimal wäre lassen sie dann einfach weg. Aber um das alles zu erklären würde das Forum sprengen. Wie gesagt oben das Video einfach angucken und dann sieht man was los ist.
Wenn die Leute mir ihrem 2°C Ziel kommen, dann frag ich immer nur von welcher Bezugstemperatur wir ausgehen. Dann ist das Thema auch schon wieder durch weil die Leute nur das nachplappern was sie in den Medien hören.

Thema Medien:

Die Medien sind für mich aktuell das schlimmste Leid auf dieser Erde. Das öffentlich Rechtliche Fernsehn ist Theater in Reinform.

Ich finde es immer schön wenn ich bei meinen Schwiegereltern sitze und zufällig Nachrichten kommen und sie meinen sie würden alles verstehn. Ich sag dann immer, soll ich wirklich sagen wieso das passiert was da gerade passier und was die wirklichen Gründe sind?

Dann ist das Thema meistens schnell vom Tisch. Es dreht sich in der Welt heute alles nur um Geopolitik und Geld. Klimawandel ist super damit die Autokonzerne neue Autos verkaufen können.
Politik ist auch ein nettes Thema in Verbindung mit den Medien, es hängt halt alles zusammen und wir müssen versuchen das große Ganze zu erkennen, wenn es einem gelinkt kann man sich ganz schnell einen Reihm darauf machen, was da gerade wirklich los ist.

Joseph Goebbels hat mal gesagt, ich versuch es mal wieder zu geben vom Inhalt her:  Wenn man den Menschen eine Lüge auftischt und diese Lüge ihm immer wieder und wieder auf allen Kanälen (Zeitung, TV, Radio usw) eintrichtert, dann schaltet das Hirn irgendwann ab und setzt sich nicht damit ausseinander ob diese Aussage wahr oder falsch ist, es schaltet dann einfach auf Wahrheit, damit es sich nicht mehr damit beschäftigen muss.

Zu dieser Erkenntniss ist übrigens ursprünglich Siegmund Freud gekommen. Heute wird es in abgewandelter Form und in einer Höchstgeschwindigkeit verbreitet, dass es recht einfach ist Menschen zu manipulieren. Ein weiteres schönes Zitat, ich glaube das war auch von Freud: "Wenn man Menschen zu etwas bewegen möchte, dann ist das einfachste Mittel dies zu tun Angst zu schüren"

Ist doch wieder länger geworden als gedacht...ich gelobe Besserung.
Ja kommt sehr Glaubwürdig und Informativ rüber wenn man nicht in der Materie steckt, aber nach 10 min musste ich abschalten weil völlig am Thema vorbei.

Ich sag mal so wir ( Menschen ) sind wie die Laus im Fell eines Hundes, zugegeben ein Intelligenter nach UNSEREM Wissensstand.

Fakt ist wir sind eine Spezies die auf Erhalt, Fortpflanzung und Entwicklung ausgelegt ist.
Wir verfügen über Wissenschaftliches Wissen das uns gewisse Sachen sagt und einige sind nicht verhandelbar.
Solche Redner wie in diesem Video sind nur daran Interessiert Status Quo zu erhalten und den Fortschritt einzubremsen und die damit verbundenen Institutionen ebenfalls.
Vorwürfe mache ich auch mehr unseren Wissenschaftlern die es nicht fertig bringen das den Menschen verständlich zu erklären, im Umkehr Schluss kann man auch Sagen das unser Bildungs System vollkommen versagt hat. 
Wie kann es angehen das Uni-Vorträge für Studiengänge in Deutschland nicht Online für jeden zugänglich sind.
 

Link:
Schließen

Teilen »

Benutzeravatar
boomboombert
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 884
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#13

vor 5 Monaten

Stefan HH hat geschrieben:
vor 5 Monaten
Keyboard Cowboy hat geschrieben:
vor 5 Monaten
O.k Thema Klimawandel:

Ich kann dieses Video nicht oft genug posten:


Das Problem sind die Medien, die versuchen einem das Denken abzunehmen und einen Gedanken einzupflanzen. Der normale Dummbratzenbürger nimmt die Meinung an und lebt weiter.

Den Kopf selber einschalten ist halt unangenhem und ansträngend. Beste Beispiel für Volksverarsche Bündnis 90 die Grünen. (das ist eher eine Sekte als ne Partei)

1980 war es das Waldsterben, heute hat man fest gestellt die Erde ist grüner als je zuvor.

1990 war es das böse Ozonloch, welches die Welt verbrennt und das FCKW. Das Ozonloch kann sicht angeblich nicht schließen und wächst !
In den 90er war ich noch ein Kind und hatte wirkliche Angst davor und bin meiner Mutter auf den Sack gegangen weil in ihrem Haarspray FCKW drin ist. Habe dann den Müll von der Straße gesammelt und gedacht ich könnte die Welt retten. Bild
Fakt ist das Ozonloch ist kleiner geworden bzw. hat sich geschlossen und es regeneriert sich.

und heute ist es der Klimawandel siehe dazu obiges Video.

Klima hat sich schon immer gewandelt dann kam die große Lüge mit dem "heißesten Jahr 2016" seit Temp. Erfassung. 14,8°C das die Erde eine Durchschnittstemperatur von 15°C hat und damit optimal wäre lassen sie dann einfach weg. Aber um das alles zu erklären würde das Forum sprengen. Wie gesagt oben das Video einfach angucken und dann sieht man was los ist.
Wenn die Leute mir ihrem 2°C Ziel kommen, dann frag ich immer nur von welcher Bezugstemperatur wir ausgehen. Dann ist das Thema auch schon wieder durch weil die Leute nur das nachplappern was sie in den Medien hören.

Thema Medien:

Die Medien sind für mich aktuell das schlimmste Leid auf dieser Erde. Das öffentlich Rechtliche Fernsehn ist Theater in Reinform.

Ich finde es immer schön wenn ich bei meinen Schwiegereltern sitze und zufällig Nachrichten kommen und sie meinen sie würden alles verstehn. Ich sag dann immer, soll ich wirklich sagen wieso das passiert was da gerade passier und was die wirklichen Gründe sind?

Dann ist das Thema meistens schnell vom Tisch. Es dreht sich in der Welt heute alles nur um Geopolitik und Geld. Klimawandel ist super damit die Autokonzerne neue Autos verkaufen können.
Politik ist auch ein nettes Thema in Verbindung mit den Medien, es hängt halt alles zusammen und wir müssen versuchen das große Ganze zu erkennen, wenn es einem gelinkt kann man sich ganz schnell einen Reihm darauf machen, was da gerade wirklich los ist.

Joseph Goebbels hat mal gesagt, ich versuch es mal wieder zu geben vom Inhalt her:  Wenn man den Menschen eine Lüge auftischt und diese Lüge ihm immer wieder und wieder auf allen Kanälen (Zeitung, TV, Radio usw) eintrichtert, dann schaltet das Hirn irgendwann ab und setzt sich nicht damit ausseinander ob diese Aussage wahr oder falsch ist, es schaltet dann einfach auf Wahrheit, damit es sich nicht mehr damit beschäftigen muss.

Zu dieser Erkenntniss ist übrigens ursprünglich Siegmund Freud gekommen. Heute wird es in abgewandelter Form und in einer Höchstgeschwindigkeit verbreitet, dass es recht einfach ist Menschen zu manipulieren. Ein weiteres schönes Zitat, ich glaube das war auch von Freud: "Wenn man Menschen zu etwas bewegen möchte, dann ist das einfachste Mittel dies zu tun Angst zu schüren"

Ist doch wieder länger geworden als gedacht...ich gelobe Besserung.
Ja kommt sehr Glaubwürdig und Informativ rüber wenn man nicht in der Materie steckt, aber nach 10 min musste ich abschalten weil völlig am Thema vorbei.

Ich sag mal so wir ( Menschen ) sind wie die Laus im Fell eines Hundes, zugegeben ein Intelligenter nach UNSEREM Wissensstand.

Fakt ist wir sind eine Spezies die auf Erhalt, Fortpflanzung und Entwicklung ausgelegt ist.
Wir verfügen über Wissenschaftliches Wissen das uns gewisse Sachen sagt und einige sind unterhandelbar.
Solche Redner wie in diesem Video sind nur daran Interessiert Status Quo zu erhalten und den Fortschritt einzubremsen und die damit verbundenen Institutionen ebenfalls.
Vorwürfe mache ich auch mehr unseren Wissenschaftlern die es nicht fertig bringen das den Menschen verständlich zu erklären, im Umkehr Schluss kann man auch Sagen das unser Bildungs System vollkommen versagt hat. 
Wie kann es angehen das Uni-Vorträge für Studiengänge in Deutschland nicht Online für jeden zugänglich sind.
 
Ich stimme zu: Bildung sollte für alle frei Verfügbar sein.

Aber im Studium erlernt man auch nur bereits vorhandenes Wissen und vorhandene Konzepte (die theoretisch zum erhalt des Status Que) beitragen.
"Aber man muss seinen Feind kennen um es zu verbessern" hat mal ein Prof zu mir gesagt. "Denn viel, was man im Studium lernt, macht vielleicht aus wirtschaftlicher Sicht Sinn, aber widerspricht sich und ist eigentlich grundlegend falsch". Meiner Meinung nach ist z.B. Wachstum so ein Beispiel.
ewiges Wachstum, also UNENDLICHES Wachstum, ist bei ENDLICHEN Ressourcen auf unserem Planeten einfach unmöglich! Demnach ist dieses Kartenhaus (System) wie wir es aufgestellt haben zum einsturz verdammt... um so früher es passiert, desto geringer bleibt der Schaden...

Ich will echt nicht schwarzmalen oder einen total kollaps bzw chaos, also bitte nicht falsch verstehen. Aber es ist mMg nach logisch/realistisch.

Art. 5 GG
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Link:
Schließen

Teilen »

Stefan HH
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 73
Registriert: vor 1 Jahr

#14

vor 5 Monaten

boomboombert hat geschrieben:
vor 5 Monaten
Stefan HH hat geschrieben:
vor 5 Monaten
Keyboard Cowboy hat geschrieben:
vor 5 Monaten
O.k Thema Klimawandel:

Ich kann dieses Video nicht oft genug posten:


Das Problem sind die Medien, die versuchen einem das Denken abzunehmen und einen Gedanken einzupflanzen. Der normale Dummbratzenbürger nimmt die Meinung an und lebt weiter.

Den Kopf selber einschalten ist halt unangenhem und ansträngend. Beste Beispiel für Volksverarsche Bündnis 90 die Grünen. (das ist eher eine Sekte als ne Partei)

1980 war es das Waldsterben, heute hat man fest gestellt die Erde ist grüner als je zuvor.

1990 war es das böse Ozonloch, welches die Welt verbrennt und das FCKW. Das Ozonloch kann sicht angeblich nicht schließen und wächst !
In den 90er war ich noch ein Kind und hatte wirkliche Angst davor und bin meiner Mutter auf den Sack gegangen weil in ihrem Haarspray FCKW drin ist. Habe dann den Müll von der Straße gesammelt und gedacht ich könnte die Welt retten. Bild
Fakt ist das Ozonloch ist kleiner geworden bzw. hat sich geschlossen und es regeneriert sich.

und heute ist es der Klimawandel siehe dazu obiges Video.

Klima hat sich schon immer gewandelt dann kam die große Lüge mit dem "heißesten Jahr 2016" seit Temp. Erfassung. 14,8°C das die Erde eine Durchschnittstemperatur von 15°C hat und damit optimal wäre lassen sie dann einfach weg. Aber um das alles zu erklären würde das Forum sprengen. Wie gesagt oben das Video einfach angucken und dann sieht man was los ist.
Wenn die Leute mir ihrem 2°C Ziel kommen, dann frag ich immer nur von welcher Bezugstemperatur wir ausgehen. Dann ist das Thema auch schon wieder durch weil die Leute nur das nachplappern was sie in den Medien hören.

Thema Medien:

Die Medien sind für mich aktuell das schlimmste Leid auf dieser Erde. Das öffentlich Rechtliche Fernsehn ist Theater in Reinform.

Ich finde es immer schön wenn ich bei meinen Schwiegereltern sitze und zufällig Nachrichten kommen und sie meinen sie würden alles verstehn. Ich sag dann immer, soll ich wirklich sagen wieso das passiert was da gerade passier und was die wirklichen Gründe sind?

Dann ist das Thema meistens schnell vom Tisch. Es dreht sich in der Welt heute alles nur um Geopolitik und Geld. Klimawandel ist super damit die Autokonzerne neue Autos verkaufen können.
Politik ist auch ein nettes Thema in Verbindung mit den Medien, es hängt halt alles zusammen und wir müssen versuchen das große Ganze zu erkennen, wenn es einem gelinkt kann man sich ganz schnell einen Reihm darauf machen, was da gerade wirklich los ist.

Joseph Goebbels hat mal gesagt, ich versuch es mal wieder zu geben vom Inhalt her:  Wenn man den Menschen eine Lüge auftischt und diese Lüge ihm immer wieder und wieder auf allen Kanälen (Zeitung, TV, Radio usw) eintrichtert, dann schaltet das Hirn irgendwann ab und setzt sich nicht damit ausseinander ob diese Aussage wahr oder falsch ist, es schaltet dann einfach auf Wahrheit, damit es sich nicht mehr damit beschäftigen muss.

Zu dieser Erkenntniss ist übrigens ursprünglich Siegmund Freud gekommen. Heute wird es in abgewandelter Form und in einer Höchstgeschwindigkeit verbreitet, dass es recht einfach ist Menschen zu manipulieren. Ein weiteres schönes Zitat, ich glaube das war auch von Freud: "Wenn man Menschen zu etwas bewegen möchte, dann ist das einfachste Mittel dies zu tun Angst zu schüren"

Ist doch wieder länger geworden als gedacht...ich gelobe Besserung.
Ja kommt sehr Glaubwürdig und Informativ rüber wenn man nicht in der Materie steckt, aber nach 10 min musste ich abschalten weil völlig am Thema vorbei.

Ich sag mal so wir ( Menschen ) sind wie die Laus im Fell eines Hundes, zugegeben ein Intelligenter nach UNSEREM Wissensstand.

Fakt ist wir sind eine Spezies die auf Erhalt, Fortpflanzung und Entwicklung ausgelegt ist.
Wir verfügen über Wissenschaftliches Wissen das uns gewisse Sachen sagt und einige sind unterhandelbar.
Solche Redner wie in diesem Video sind nur daran Interessiert Status Quo zu erhalten und den Fortschritt einzubremsen und die damit verbundenen Institutionen ebenfalls.
Vorwürfe mache ich auch mehr unseren Wissenschaftlern die es nicht fertig bringen das den Menschen verständlich zu erklären, im Umkehr Schluss kann man auch Sagen das unser Bildungs System vollkommen versagt hat. 
Wie kann es angehen das Uni-Vorträge für Studiengänge in Deutschland nicht Online für jeden zugänglich sind.
 
Ich stimme zu: Bildung sollte für alle frei Verfügbar sein.

Aber im Studium erlernt man auch nur bereits vorhandenes Wissen und vorhandene Konzepte (die theoretisch zum erhalt des Status Que) beitragen.
"Aber man muss seinen Feind kennen um es zu verbessern" hat mal ein Prof zu mir gesagt. "Denn viel, was man im Studium lernt, macht vielleicht aus wirtschaftlicher Sicht Sinn, aber widerspricht sich und ist eigentlich grundlegend falsch". Meiner Meinung nach ist z.B. Wachstum so ein Beispiel.
ewiges Wachstum, also UNENDLICHES Wachstum, ist bei ENDLICHEN Ressourcen auf unserem Planeten einfach unmöglich! Demnach ist dieses Kartenhaus (System) wie wir es aufgestellt haben zum einsturz verdammt... um so früher es passiert, desto geringer bleibt der Schaden...

Ich will echt nicht schwarzmalen oder einen total kollaps bzw chaos, also bitte nicht falsch verstehen. Aber es ist mMg nach logisch/realistisch.

Stimmt es werden aber auch der letzte Stand der Technik und mit Glück Soziale Werte vermittelt worauf zukünftige Wissenschaftler aufbauen können das machen wir nun seit Generationen.

Es muss endlich eine Diskussion in der Gesellschaft angestoßen werden das wir nicht überall ein Preisschild daraufkleben können.
Wie kann man einen Menschen bewerten ? Wie-viel sind wir als Menschheit wert ?

Wir stehen vor einem Umbruch und sollten nicht wie bibbernde Kinder in der Ecke stehen sondern gemeinsam voranschreiten in eine hoffentlich rosigen Zukunft das wird allerdings nur gemeinsam gelingen und ja ich weiß das wird noch dauern und großer Anstrengungen benötigen.

Wir teilen doch eh alles auf der Welt  Bild wusstet Ihr zu Beispiel das Monsanto durch die Beschlagnahme von Bayer Patenten welch eine Ironie.
Die Wirtschaft sollte auch mal langsam anfangen tätig zu werden, geschichtlich die letzen 200 Jahre betrachtet waren sie es die das meiste im Interesse der Shareholder verbockt haben.

Link:
Schließen

Teilen »

Benutzeravatar
boomboombert
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 884
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#15

vor 5 Monaten

Stefan HH hat geschrieben:
vor 5 Monaten
boomboombert hat geschrieben:
vor 5 Monaten
Stefan HH hat geschrieben:
vor 5 Monaten


Ja kommt sehr Glaubwürdig und Informativ rüber wenn man nicht in der Materie steckt, aber nach 10 min musste ich abschalten weil völlig am Thema vorbei.

Ich sag mal so wir ( Menschen ) sind wie die Laus im Fell eines Hundes, zugegeben ein Intelligenter nach UNSEREM Wissensstand.

Fakt ist wir sind eine Spezies die auf Erhalt, Fortpflanzung und Entwicklung ausgelegt ist.
Wir verfügen über Wissenschaftliches Wissen das uns gewisse Sachen sagt und einige sind unterhandelbar.
Solche Redner wie in diesem Video sind nur daran Interessiert Status Quo zu erhalten und den Fortschritt einzubremsen und die damit verbundenen Institutionen ebenfalls.
Vorwürfe mache ich auch mehr unseren Wissenschaftlern die es nicht fertig bringen das den Menschen verständlich zu erklären, im Umkehr Schluss kann man auch Sagen das unser Bildungs System vollkommen versagt hat. 
Wie kann es angehen das Uni-Vorträge für Studiengänge in Deutschland nicht Online für jeden zugänglich sind.
 
Ich stimme zu: Bildung sollte für alle frei Verfügbar sein.

Aber im Studium erlernt man auch nur bereits vorhandenes Wissen und vorhandene Konzepte (die theoretisch zum erhalt des Status Que) beitragen.
"Aber man muss seinen Feind kennen um es zu verbessern" hat mal ein Prof zu mir gesagt. "Denn viel, was man im Studium lernt, macht vielleicht aus wirtschaftlicher Sicht Sinn, aber widerspricht sich und ist eigentlich grundlegend falsch". Meiner Meinung nach ist z.B. Wachstum so ein Beispiel.
ewiges Wachstum, also UNENDLICHES Wachstum, ist bei ENDLICHEN Ressourcen auf unserem Planeten einfach unmöglich! Demnach ist dieses Kartenhaus (System) wie wir es aufgestellt haben zum einsturz verdammt... um so früher es passiert, desto geringer bleibt der Schaden...

Ich will echt nicht schwarzmalen oder einen total kollaps bzw chaos, also bitte nicht falsch verstehen. Aber es ist mMg nach logisch/realistisch.

Stimmt es werden aber auch der letzte Stand der Technik und mit Glück Soziale Werte vermittelt worauf zukünftige Wissenschaftler aufbauen können das machen wir nun seit Generationen.

Es muss endlich eine Diskussion in der Gesellschaft angestoßen werden das wir nicht überall ein Preisschild daraufkleben können.
Wie kann man einen Menschen bewerten ? Wie-viel sind wir als Menschheit wert ?

Wir stehen vor einem Umbruch und sollten nicht wie bibbernde Kinder in der Ecke stehen sondern gemeinsam voranschreiten in eine hoffentlich rosigen Zukunft das wird allerdings nur gemeinsam gelingen und ja ich weiß das wird noch dauern und großer Anstrengungen benötigen.

Wir teilen doch eh alles auf der Welt  Bild wusstet Ihr zu Beispiel das Monsanto durch die Beschlagnahme von Bayer Patenten welch eine Ironie.
Die Wirtschaft sollte auch mal langsam anfangen tätig zu werden, geschichtlich die letzen 200 Jahre betrachtet waren sie es die das meiste im Interesse der Shareholder verbockt haben.
Christiano Ronaldo ist auf jedenfall mehr Wert als so mancher mittelständische Betrieb: da muss was an der Bewertung falsch sein :-P

die Bewertung und Subventionierungen sind in so vielen Bereichen/Branchen auch völlig irre: Wie kann es sein dass z.B. das Kilo Fleisch weniger kostet als das Kilo Grünzeug (welches das Fleisch in wesentlich größerer Menge vorher auch verzehrt hat...)?

Wie kann es rentabel sein, dass tausende, wenn nicht sogar millionen von LKW-Fahrern und Transportdienstleister auf den Straßen unterwegs sind, obwohl des ganze mit einem Bruchteil von Personal auf den Schienen genau so funktionieren würde? Insbesondere wäre es eine ziemliche Verkehrsentlastung und die Umwelt würde es nochdazu schonen...

Aber da gibts ja zig Beispiele was schief läuft..

Art. 5 GG
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Link:
Schließen

Teilen »

Stefan HH
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 73
Registriert: vor 1 Jahr

#16

vor 4 Monaten

Habe letztens eine Folge von LOVE DEATH + ROBOTS auf Netflix mit dem Namen "Als der Joghurt die Kontrolle Übernahm " kennt die einer von euch ?

Link:
Schließen

Teilen »

Benutzeravatar
Keyboard Cowboy
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 372
Registriert: vor 1 Jahr


Node-Operator:
Besitzt / betreibt einen Node

#17

vor 4 Monaten


Link:
Schließen

Teilen »

Benutzeravatar
boomboombert
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 884
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#18

vor 4 Monaten

Zitat:In der Wissenschaft herrscht Konsens, dass die globale Erwärmung menschengemacht ist: Untersuchungen ergaben wiederholt weitgehende Übereinstimmung in Fachkreisen, dass der Mensch die Hauptursache ist. Wahrscheinlich ist die Erwärmung vollständig auf menschliche Aktivität zurückzuführen.
Bild
Quelle


Zitat:Die aktuellen Erkenntnisse der Klimaforschung besagen, dassdie anthropogenen Treibhausgasemissionen seit Beginn der Industrialisierung den natürlichen Treibhauseffekt wesentlich verstärken und damit einen zunehmenden Einfluss auf das Klima ausüben. Die globalen Durchschnittstemperaturen haben im Lauf des 20. Jahrhunderts um 0,74 °C ± 0,18 °C zugenommen. Am ausgeprägtesten ist die Erwärmung von 1976 bis heute. Nach den Emissionsszenarien des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) im aktuellen Fünften Sachstandsbericht könnte sich die globale Durchschnittstemperatur im ungünstigsten Fall bis Ende des 21. Jahrhunderts um mehr als 4 °C gegenüber dem vorindustriellen Wert erhöhen. Diese Erwärmung ist von zum Teil drastischen Folgen begleitet, die sich mit zunehmender Erwärmung weiter verstärken können.
Quelle

Art. 5 GG
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Link:
Schließen

Teilen »

Benutzeravatar
boomboombert
Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 884
Registriert: vor 1 Jahr


IOTA-TALK Team:
Gehört zum IOTA-TALK Team

Top-Supporter:
Spendet o. Arbeitet selbst (mit) an Projekten zum Thema IOTA

#19

vor 4 Monaten

Bild

Bild

Quelle

Art. 5 GG
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Link:
Schließen

Teilen »

Benutzeravatar
MaHi
Mitglied
Reaktionen:
Beiträge: 439
Registriert: vor 1 Jahr

#20

vor 4 Monaten

boomboombert hat geschrieben:
vor 5 Monaten
Das Problem ist der Mensch, der dem Wissenschaftler noch nie geglaubt hat: Siehe die Erde ist eine Kugel... (da gibts ja heute noch so Leute, die das anzweifeln)
Pfeil beachten!

Bild
Quelle: Facebook / The Flat Earth Society ("Flache-Erde-Gesellschaft")
Zuletzt geändert: von MaHi vor 4 Monaten.

Link:
Schließen

Teilen »

Antworten